Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

Agrarministerkonferenz

Bund gegen Förderung von Mehrgefahrenversicherungen über die GAK

Die Bundesregierung will eine Mehrgefahrenversicherung für Landwirte nicht fördern.

Lesezeit: 1 Minuten

Die Bundesregierung lehnt eine Förderung von Mehrgefahrenversicherungen gegen wetterbedingte Risiken über die Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) weiter ab. Das geht aus einem mündlichen Bericht hervor, den Vertreter des Bundeslandwirtschaftsministeriums in der Agrarministerkonferenz (AMK) gegeben haben.

In einer Protokollerklärung kritisierten Baden-Württemberg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Bayern, Rheinland-Pfalz, und Thüringen die Haltung des Bundes. Die Ressortchefs von CDU, CSU, FDP und der Linken forderten den Bund nochmals eindringlich auf, seine ablehnende Haltung aufzugeben. Die aus ihrer Sicht dringend notwendige staatliche Unterstützung einer betrieblichen Risikoabsicherung über Mehrgefahrenversicherungen über die GAK dürfe nicht länger blockiert werden.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Der Bund wird in der Protokollerklärung aufgefordert, den vorliegenden Entwurf eines entsprechenden Fördergrundsatzes gemeinsam mit den Ländern abzustimmen und in der nächsten Sitzung des zuständigen Planungsausschusses (PLANAK) grünes Licht für diesen Fördergrundsatz zu geben.

Die Redaktion empfiehlt

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.