Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

topplus Recht/Urteil

Kfz-Steuer für den Sattelauflieger?

Sind Sattelauflieger von der Kfz-Steuer befreit? Steuerberater Ralf Stephany aus Bonn gibt Antwort...

Lesezeit: 1 Minuten

Sattelanhänger sind nicht von der Kfz-Steuer befreit. Das gilt auch, wenn Sie diese ausschließlich in einem land- und forstwirtschaftlichen Betrieb einsetzen und selbst dann, wenn der Sattelauflieger ausschließlich von einer steuerbefreiten Zugmaschine mit grüner Nummer gezogen wird. Das entschied das Finanzgericht Nürnberg (Az.: 6 K 424/17), ließ aber Revision zum Bundesfinanzhof (BFH) zu (Az.: IV R 36/19).

Legen Sie innerhalb von einem Monat Einspruch ein, sollte der Zoll von Ihnen Steuern für den Sattelanhänger verlangen. Dann kann der Zoll die Bescheide zu Ihren Gunsten ändern, falls der BFH anders entscheidet.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Tipp: Der Zoll erhebt die Kfz-Steuer meistens für zwölf Monate. Benötigen Sie den Anhänger lediglich für die Ernte, beantragen Sie eine Ausnahme und melden Sie ihn nur für den Erntezeitraum an.

Die Redaktion empfiehlt

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.