Klöckner für ermäßigten Steuersatz für Trockenheitsversicherungen

Landwirtschaftsministerin Klöckner hat sich für einen ermäßigten Steuersatz für Versicherungen gegen Trockenheit von 0,03 % ausgesprochen. Ihr Ministerium berate darüber gerade mit dem Bundesfinanzministerium. Die steuerfreie Risikoausgleichsrücklage beurteilt sie weiterhin kritisch.

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat am Mittwochabend bei der top agrar Veranstaltung „Landwirtschaft im Dialog“ zum Thema Klimastress angekündigt, dass sie sich für einen ermäßigten Steuersatz für Versicherungen gegen Trockenheit einsetzen will. „Unterstützen würden wir als BMEL die Einführung eines ermäßigten Steuersatzes für die Elementargefahr Trockenheit“, sagte sie. Sie bezeichnete es als „nur konsequent“, auch für das Risiko Trockenheit den ermäßigten Versicherungssteuersatz für Elementargefahren in Höhe von 0,03 % der Versicherungssumme anzuwenden und nicht weiter 19 % der Versicherungsprämie zu verlangen. Das würde zu einer Kostenentlastung führen und könnte damit einen Beitrag zur Einführung von...

top agrar plus

Mit top+ weiterlesen

top agrar Digital

Monatsabo

0,00 EUR
im 1. Monat

danach 9,80 EUR / Monat

  • Jederzeit kündbar
  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt testen
top agrar Digital

Jahresabo

99,00 EUR
im 1. Jahr

danach 117,60 EUR / Jahr

Spar-Angebot

  • 15% im ersten Jahr sparen
  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt zuschlagen
top agrar Digital + Print

Jahresabo

124,20 EUR / Jahr

  • 12 Hefte pro Jahr
  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
Bereits Abonnent?

Ihre Meinung ist gefragt

Wir benötigen Ihr Feedback zur Startseite.

Teilen Sie uns Ihre Meinung in nur 2 Minuten mit und entwickeln Sie mit uns die Startseite von topagrar.com weiter.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.