Coronakrise

Schulze will künftige Pandemien mit konsequentem Naturschutz verhindern

Umweltministerin Schulze ist überzeugt, dass die Naturzerstörung hinter der Corona-Krise steckt.

Einen Zusammenhang zwischen konsequentem Umweltschutz und der Vermeidung von Pandemien hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze hergestellt. „Die Wissenschaft sagt uns, dass die Zerstörung von Ökosystemen Krankheitsausbrüche bis hin zu Pandemien wahrscheinlicher macht“, erklärte Schulze am vergangenen Donnerstag in Berlin.

Das zeige: Die Naturzerstörung sei „die Krise hinter der Corona-Krise“. „Gute Naturschutzpolitik, die vielfältige Ökosysteme schützt“, ist nach Überzeugung der Ministerin daher eine wichtige Gesundheitsvorsorge gegen die Entstehung neuer Krankheiten. „Ich würde es sehr begrüßen, wenn der Weltbiodiversitätsrat den globalen Wissensstand zu diesen Fragen sammelt, aufarbeitet und der Politik weltweit zur Verfügung stellt“, sagte die SPD-Politikerin.

Die Weltgemeinschaft habe nach der Pandemie die Chance, eine neue globale Biodiversitätsstrategie zu beschließen und so zu zeigen, dass sie aus den Pandemien der Vergangenheit gelernt habe.

Laut Bundesumweltministerium ist der genaue Übertragungsweg des neuartigen Coronavirus vom Tier auf den Menschen noch nicht abschließend erforscht. Gut belegt sei aber, dass etwa 70 % der menschlichen Infektionserreger ursprünglich aus dem Tierreich stammten, darunter HIV, Ebola, Influenza, MERS und SARS. Besonders offenkundig sei die Gefahr von Übertragungen auf Wildtiermärkten, wo Menschen und unterschiedliche Tierarten auf engstem Raum zusammenkommen und die Tiere zusammengepfercht und unter hygienisch unhaltbaren Zuständen verwahrt würden.

Viel grundlegender sei jedoch nach Ansicht der Wissenschaftler, dass die Übertragung von Krankheiten auf den Menschen wahrscheinlicher werde, wenn Ökosysteme durch menschliche Eingriffe aus dem Gleichgewicht geraten, so das Ministerium.


Diskussionen zum Artikel

von Andreas Gerner

Auf diesen Posten müsste Mal jemand, der Zusammenhänge begreift, statt nur welche zu erfinden.

Die Verbreitung wurde maßgeblich durch Tourismus, Geschäftsreisen usw. um die Welt verbreitet. Das wäre ein Punkt, an dem eine Umweltministerin sich Mal austoben könnte. Aber so eine Kerosinsteuer würde ja den armen Bürger treffen und erst die armen Politiker, die so viel umher ... mehr anzeigen

von Erwin Schmidbauer

Wie dumm...

Wenn es auch die berufliche Intelligenz einer Umweltministerin übersteigt (in ihren privaten Bereich ist sie wahrscheinlich intelligenter): Auch der Coronavirus Covid-19 ist Teil der Natur und hat somit die gleiche Existenzberechtigung wie etwa der Wolf. Aber was will uns Schulze damit ... mehr anzeigen

von Ludwig Rasche

Die Frau macht mich alle, weiß alles und kann nichts!

von Andreas Gerner

Ich widerlege mal flugs die abenteuerliche Theorie von Frau Schulze

Als die Evolution die ausgefeilten Abwehrmechanismen (insbesondere die Fähigkeit, sich sogar gegen völlig unbekannte Erreger zu wehren) unseres Körpers hervorbrachte, muss es auch schon eine regelmäßige Konfrontation mit neuartigen Krankheiten gegeben haben, sonst wären diese ... mehr anzeigen

von Wilhelm Grimm

So Eine

bestimmt die Richtlinien der deutschen Agrarpolitik !

von thies kruse

Waren die mutierenden Zellen, der Vieren evtl auch von UMTS und 5 G manipuliert

Seit 20 Jahren machen die Bürger Deutschlands eingaben bei dem Bundesdamt für Strahlenschutz, das Elektromagnetische Strahlen schädlich auf Pflanzen Tiere (Insekten und Vögel vor allem ) aber auch Zellen, und die Stränge Der DNA angreifen. 200 Wissenschasftler haben in 2019 einen ... mehr anzeigen

von Guido Müller

wir wissen nicht...

..und machen einfach, weil wir Politik machen dürfen. Würde dieser Grundsatz: "...wir wissen nicht ob 5G so schädlich ist, es gibt dazu zu wenig Untersuchungen..." bei der Düngeverordnung z.B. zur Schädlichkeit von Nitrat (man vermutet) und Klimawandel (CO2) und weiteren Aktionen ... mehr anzeigen

von Rudolf Rößle

Ohne Bauern geht

Der Artenschwund noch schneller. Im Dorf gab es in meiner Jugend in jedem Bauernhof Schwalbennester und heute? Sterile Garagen und Werkräume. Gerade jetzt in der Übergangszeit sind bei Dunkelheit die Fledermäuse im Stall aktiv und fangen Insekten. Turmfalken sind in unserem Schuppen ... mehr anzeigen

von Gerhard Steffek

Bestätigung!

Was ich ja in der letzten Zeit schon immer geschrieben habe, mit jedem Bauernhof der aufgibt, stirbt ein Biotop!

von Eike Bruns

Ich kann der Frau nur zustimmen!

in diesem Frühjahr habe ich mal wieder Insekten an der Autoscheibe, war nicht weniger Autoverkehr/Umweltbelastung. Sollten wir nicht das Mengenwachstum der Menschheit auf den Reprofaktor von Mitteleuropa begrenzen. Ich wohne ziemlich ländlich was ich aber in den letzten 30 Jahren an ... mehr anzeigen

von Gerhard Steffek

Einfach mal nachlesen -

nämlich auf Wikipedia "Wuhan" eingeben und über die Stadt nachlesen. Die Stadt ist der Verkehrsknotenpunkt zwischen allen Zentren in allen vier Himmelsrichtungen in China. 1950 lebten in dieser Stadt eine Million Menschen, heute sind es 8,1 Mio. Was aber noch nachdenklicher macht ist ... mehr anzeigen

von Wilhelm Grimm

Es gibt auch reichlich chinesische Gastarbeiter in der Lombardei,

die in der Textilindustrie arbeiten. Zum Neujahrsfest der Chinesen fliegen die gerne nach Hause und kommen auch zurück.

von Hans-Heinrich Wemken

von Heinrich Vinnemann

Dümmer geht nimmer.

von Anton Heukamp

...bestünde die Welt nur aus Vegetariern, die den Regenwald abholzen, wäre es ja, nach Frau Schulzes Logik, auch kein Problem. HÄÄÄÄHHH??? WIE JETZT??? :) Man muss nicht schlau sein, um Frau Schulzes Logik nicht zu verstehen. Schon in einem mittelmäß geführten Unternehmen ... mehr anzeigen

von Guido Müller

fachliche Kenntnisse: Fehlanzeige

Die Biographie der Ministerin sagt sehr viel über ihr bisheriges Lebenswerk. xxxxxx Unter WIKI nachlesen: "Von 1993 bis 1997 war sie freiberuflich im Werbe- und PR-Bereich tätig, und von 2000 bis 2004 arbeitete sie als Unternehmensberaterin mit Schwerpunkt auf dem ... mehr anzeigen

von Wilhelm Grimm

Und was war

zwischen 1997 und 2000 und ab 2004 ?

von Gerd Schaaf

Dümmer geht nimmer

Mit diesen Aussagen hat sich diese Frau endgültig in der Bevölkerung abgeschossen. Soviel Inkompetenz kann ein ein Mensch allein gar nicht aufbringen, da muß man wohl schon im Kabinett von Merkel sitzen!

von Gerhard Steffek

und -

bei ihr, in ihrem Fall die entsprechenden Berater. Alleine kann doch ein Mensch nicht so einen Bockmist fabrizieren.

von Eugen Sauter

Konsequent

Wenn Frau Schulze etwas effektives gegen die mögliche ausbreitung vom Pandemien tun wollen würde, müsste Sie in Kosequenz die Globalisierung stoppen, sämtliche private und geschäftlichen Flugreisen massiv beschränken, etc. etc. wäre auch gleich noch Greta geholfen und wir Landwirte ... mehr anzeigen

von H. Bogen

Vor 100 Jahren spanische Grippe - Heute Ökozerstörung Corona

ich dachte eigentlch in Corona Zeiten bringt mich nichts mehr aus der Ruhe, aber der Artikel hat es fast geschaft. Ich habe das ganze ernsthaft nochmal auf den Seiten des BMU nachgelesen weil ich überlegt habe ob sich topagrar hier einen verspäteten Aprilscherz erlaubt hat. NEIN. Diese ... mehr anzeigen

von Klaus Schneider

Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen unsere Netiquette entfernt. Wir haben den Autor darüber per E-Mail informiert. Wir bitten Sie, Kritik sachlich zu formulieren. Danke, die top agrar Redaktion.

von Andreas Gerner

Die Verbreitung

...wurde maßgeblich durch Tourismus, Geschäftsreisen usw. um die Welt verbreitet. Das wäre ein Punkt, an dem eine Umweltministerin sich Mal austoben könnte. Aber der Tunnelblick auf die Landwirtschaft ist zu fest eingebrannt. Auf diesen Posten müsste Mal jemand, der Zusammenhänge ... mehr anzeigen

von Wilhelm Grimm

Ein Segen für den Individualverkehr, öffentliche Verkehrsmittel

sind Viren- und Bakterienschleuder. Greta fährt mit einer Luxusjacht, der kann sowas nicht passieren.

von Gerd Friesenborg

Massenmenschhaltung

Ein entscheidender Grund ist die Zusammenballung von Millionen Menschen in den Städten, da ist das Risiko für Seuchen sehr groß. Dann noch das enge Zusammenleben mit den Tieren und fehlende Hygiene. Wenn ich im Fernsehen sehe wie die Leute mit Hunde, Katzen und Vögel küssen und ... mehr anzeigen

von Wilhelm Grimm

Nicht nur küssen,

sie schlafen auch mit Hund und Katz und essen: Die Tierchen Fleisch, Mutti und Pappi vegan. Alle glücklich ?

von Rudolf Rößle

Abgekupfert

von einem Kommentar eines Wissenschaftlers. Zuerst müsste Frau Schulze für ein Menschenkontingent in den einzelnen Ländern werben. Mehr Menschen mehr Umweltverbrauch. China verbaut in einem Jahr mehr Beton wie Europa in Jahrzehnten. Afrika gesellt sich dazu. Da hat kein Urwald mehr Platz.

von Dirk Rathmann

Forschungsbedarf!

Die Wissenschaft sollte sich doch darauf konzentrieren, ob das Virus wirklich nur auf die Lunge geht! Schlimm das sowas uns regiert!

von Andreas Gerner

Müssen wir uns Sorgen machen? Ist das ansteckend?

Oder ist es bei der neuen Seuche (analog zu covid19, wo nur alte in Gefahr sin) bei bmu20 so, dass nur ohnehin niedrige IQ betroffen sind? Grassiert da vielleicht schon länger. Wie kam es sonst zu Altmaiers Billion-Halluzination?

von Hermann Kamm

Ich glaubs net,

Rindviecher gibt's auf dieser Welt, und es schlimme daran ist, es werden täglich mehr!

von Markus Grehl

Rindviecher?

Bitte nicht unsere ehrlichen Tiere mit solchen "Menschen" vergleichen. Das haben die Rinder nicht verdient!

von Gerhard Steffek

Lachhaft!!!

Aber noch mehr lachen mußte ich, als ich mir am Freitag den Film "Von Nachbar zu Nachbar" angeschaut habe. Da sagte der eine Protagonist zum Germanistikstudium "da lernt man doch nur Scheiß". Ich mußte sofort an die Schulze denken, wenngleich es mir bei der schon ganz gewaltig weh tut. ... mehr anzeigen

von Wilhelm Grimm

Egal ob Schulze oder Hendricks,

beide sind Flassbarth.

von Andreas Bahnmüller

Mengenproblem?

Kann es sein, dass 8 Mrd. Menschen einfach mehr Platz zum Leben, Arbeiten, etc. brauchen als 4 - und ganz nebenbei auch noch mehr zu essen? Dabei wird auch vergessen, dass alle diese Menschen auch noch viel Freizeit haben und diese irgendwo "sinnvoll" verbringen müssen. Bei Kurztrips mit ... mehr anzeigen

von Hans Spießl

Die Frau hat ja soo recht

ja richtig, das Ende des Flugverkehrs was ja bedeutend weniger Schadstoff Ausstoß mit sich bringt wird die Corona Ausbreitung abschwächen, stoppen...... aber Frau Schulze geht es um was ganz anderes und zwar die so unnötige zweite Säule der ... mehr anzeigen

von Hans Merk

NEIN - die Frau hat zum ersten mal RECHT!!!!

Schützen wir Ökosysteme in der dritten Welt! Stoppen wir den globalisierten Warenverkehr auf ein Minimum und erzeugen so viele Nahrungsmittel wie möglich in Europa! Nehmen wir das Geld mit dem unsere Bauern von der Produktion abgehalten werden und verwenden es viel ökowirksamer in den ... mehr anzeigen

von H. Bogen

Wir nehmen das Milchpulver und verschiffen es in die Regionen der Welt wo die Menschen Hunger leiden anstatt es einzulagern. Aber das wird leider nur ein Traum bleiben.

von Christian Bothe

Schulze?

Was ist denn mit Frau Schulze passiert bei solchen Ergüssen?Hatte Sie nicht genügend Abstand??? Da muss man ihr doch helfen...

von Kurt Brauchle

Vor kurzem

haben sich einige von uns "verwundert" gezeigt weil die Schuld für Corona nicht uns Bauern angelasstet wird. Schulze hat das nun unterschwellig nachgeholt.

von Wilhelm Grimm

Nicht unterschwellig

sondern überschwellig.

von Hans-Peter Mahler

Populismus

Diese Frau sollte zum Arzt gehen! Nur Populismus! Aber keine Ahnung von nichts! Oder bauen deutsche Landwirte jetzt auch Fledermäuse an!

von Martina Junker

Genau Frau Schulze

Schön passend auch das Foto von Frau Schulze. Ich finde ihr Gesichtsausdruck spiegelt ihre überragende Intelligenz wieder.

von Werner Kriegl

Bestätigt meine These!

Ich behaupte ja seit langer Zeit, daß die Klima-, Öko-, Tierschutz- und Biofraktion pseudoreligiöse Züge hat. Und unsere Ministerin bestätigt es hier perfekt! Wenn man dem Gott "Naturschutz" genügend Opfer bringt, dann wird er uns von ALLEM erlösen - inkl. Corona

von Matthias Zahn

Humor in der Krise!

Ich finds gut, wenn die Menschen trotz Corona ihren Humor nicht verlieren. Lachen ist gut für die Moral. Die Meldung hätte aber am 1. April noch besser gepasst.....

von Steffen Hinrichs

Dann das Mercosour-Abkommen sofort aussetzen

Oder will man bewusst in anderen Ländern gesunde Ökosysteme vernichten ?

von Andreas Gerner

Ganz genau.

Alles, was die DüVo20 als positive Umweltfolgen verspricht wird zwangsläufig mit dem St.Florian Effekt erkauft. Unterm Strich und ohne die nationalen Scheuklappen betrachtet (Umwelt kennt keine Staatsgrenzen) null effektiver Umweltnutzen, aber erheblicher Umweltschaden.

von Wilhelm Grimm

Immer nur lächeln,

Die "Ministerin" ist aus dem Gleichgewicht geraten.

von Andreas Gerner

Köstlich

Das Wortspiel passt super zu meiner Antwort an Gerd Uken, die ich zeitgleich getippt hab

von Andreas Gerner

Kein Zeichen von Charakter...

...wenn man jede Krise für sein Vorhaben ausschlachtet, sei es noch so weit an den Harren herbei gezogen. Was hat Corona bitte mit "Naturzerstörung" zu tun? Wohl eher damit, dass in China jemand die falsche Fledermaus gemampft hat. Die Verbreitung liegt aber vor allem am ausgeuferten ... mehr anzeigen

von Gerhard Steffek

Luftverkehr -

na ja, man hat ja schließlich China zur "Werkbank Europas" gemacht. Dachte man... Jetzt haben wir den Salat.

von Gerd Uken

Hat die gute Frau den Schuss

Noch nicht gehört? Es gibt ja mehrere Verschwörungstheorien. Auf Netfix gibtsxdazu auch ein Video das sollte sie sich mal ansehen das ist einleuchtender als ihre! Oder hat der Flachsbart ihr das wieder zugeflüstert?!

von Andreas Gerner

Die werte Dame denkt so.

Wenn sie sich im Spiegel betrachtet, ist sie sauer auf die Bauern, dass die zu viel Essen produziert haben.....

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen