Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

News

Südzucker mit guter Entwicklung im dritten Quartal 2012/13

Die Südzucker AG aus Mannheim hat in den ersten neun Monaten (1. März 2012 bis 30. November 2012) des laufenden Geschäftsjahres 2012/13 den Konzernumsatz auf 6.046 (Vorjahr: 5.244) Mio. Euro steigern können. Zu diesem Anstieg trugen alle Segmente bei. Das operative Konzernergebnis erhöhte sich im gleichen Zeitraum auf 816 (Vorjahr: 586) Mio.

Lesezeit: 2 Minuten

Die Südzucker AGaus Mannheim hat in den ersten neun Monaten (1. März 2012 bis 30. November 2012) des laufenden Geschäftsjahres 2012/13 den Konzernumsatz auf 6.046 (Vorjahr: 5.244) Mio. Euro steigern können. Zu diesem Anstieg trugen alle Segmente bei. Das operative Konzernergebnis erhöhte sich im gleichen Zeitraum auf 816 (Vorjahr: 586) Mio. Euro, wobei sich im dritten Quartal der Ergebnisanstieg auf hohem Niveau erwartungsgemäß deutlich abschwächte.

 

Für das gesamte Geschäftsjahr 2012/13 (1. März 2012 bis 28. Februar 2013) wird unverändert mit einem Anstieg des Konzernumsatzes auf über 7,5 (Vorjahr: 7,0) Mrd. Euro gerechnet, der von allen Segmenten getragen wird. Für das operative Ergebnis wird weiterhin eine Steigerung auf über 900 (Vorjahr: 751) Mio. Euro erwartet, die vor allem aus dem Segment Zucker resultiert. Im Segment Spezialitäten wird das operative Ergebnis rückläufig sein. Im Segment Frucht wird dagegen eine Ergebnissteigerung gesehen. Für CropEnergies wird ein deutlicher Ergebnisanstieg auf mehr als 80 (Vorjahr: 53) Mio. Euro erwartet.


Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Segment Zucker


In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2012/13 lag der Umsatz im Segment Zucker mit 3.303 (Vorjahr: 2.811) Mio. Euro um rund 18 % über Vorjahr. Der deutliche Umsatzanstieg ist insbesondere auf höhere Zuckererlöse zurückzuführen. Darüber hinaus erfolgten im ersten Halbjahr infolge der größeren Ernte 2011 mehr Exporte im Rahmen der verfügbaren Exportlizenzen.

 

Das operative Ergebnis im Segment Zucker stieg deutlich auf 596 (Vorjahr: 389) Mio. Euro. Wesentliche Ursache ist – bei deutlich gestiegenen Rohstoffkosten - der Anstieg der Zuckererlöse. Während im Vorjahr aufgrund unterschiedlicher Kontraktlaufzeiten zunächst nur das Preisniveau in Osteuropa dem Weltmarktpreisanstieg gefolgt war, zogen die Erlöse erst ab Herbst 2011 in Westeuropa nach.

 

Deshalb waren nach Unternehmensangaben in der ersten Geschäftsjahreshälfte 2012/13 deutliche Zuwächse zu verzeichnen, die sich im dritten Quartal des Berichtszeitraums erwartungsgemäß deutlich reduzierten.

 

In den meisten Südzucker-Regionen begannen Rübenernte und Zuckererzeugung Mitte September 2012, in einzelnen Gebieten bereits in der ersten Septemberwoche. Bei einem voraussichtlichen Ende der Rübenverarbeitung in den Zuckerfabriken Mitte Januar 2013, wird mit einer durchschnittlichen Dauer der Kampagne von rund 111 (Vorjahr: 123) Tagen gerechnet.

 

Einschließlich der Raffination von Rohzucker geht Südzucker von einer im Vergleich zum Rekordvorjahr geringeren Zuckererzeugung von 4,9 (Vorjahr: 5,4) Mio. t aus. (ad)

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.