Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau Maisaussaat Stilllegung 2024

News

WLV entsetzt über Verbandsklagerecht für "Stalleinbrecher"

Mit scharfer Kritik hat der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV) auf die vom nordrhein-westfälische Landwirtschaftsminister Johannes Remmel vorgelegte Liste von Vereinen regiert, die künftig Mitwirkungs- und Verbandsklagerechte in Tierschutzfragen ausüben können.

Lesezeit: 2 Minuten

Mit scharfer Kritik hat der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV) auf die vom nordrhein-westfälische Landwirtschaftsminister Johannes Remmel vorgelegte Liste von Vereinen regiert, die künftig Mitwirkungs- und Verbandsklagerechte in Tierschutzfragen ausüben können.


Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Neben bekannten und zuverlässigen Organisationen befänden sich auf dieser Liste auch Vereine, die für diverse Rechtsverstöße bekannt seien, teilte der WLV mit. (...)


(...)


„Der Tierschutz hat für unsere Mitglieder oberste Priorität. Der Verantwortung für ihre Tiere sind sie sich bewusst“, betonte Gehring. Er wies zudem darauf hin, dass das deutsche Tierschutzgesetz eines der strengsten auf der ganzen Welt sei und Verstöße gegen die Vorschriften behördliche Verfahren bis hin zu Strafverfahren zur Folge hätten. Die Auswahl des Ministeriums zum Verbandsklagerecht „kritisieren wir nachdrücklich“. Alle Vorwürfe gegen die vorgenannten Organisationen seien im Internet frei einsehbar und hätten zweifellos zu deren Ablehnung führen müssen, so der WLV-Hauptgeschäftsführer.


Neben den vom WLV genannten Organisationen wurde zudem dem Landestierschutzverband Nordrhein-Westfalen, dem Bundesverband Tierschutz, dem Deutschen Tierschutzbund sowie den Menschen für Tierrechte - Bundesverband der Tierversuchsgegner die offizielle Anerkennung im Rahmen des Verbandsklagerechtes zugesprochen.


Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version hatten wir die Originalaussagen aus der Pressemitteilung des WLV veröffentlicht. Dagegen haben sich die dort angesprochenen Tierschutzvereine mit einer Unterlassungserklärung gewehrt.


Die Redaktion empfiehlt

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.