Jahresrückblick

Agrarmärkte 2020: Ein bescheidenes Jahr

2020 wird Landwirten in schlechter Erinnerung bleiben. Zuerst waren die Perspektiven gar nicht schlecht. Doch dann änderte sich das Bild schlagartig.

Mitte März kam nicht nur das gesellschaftliche Leben wegen der Corona-bedingten Auflagen schlagartig zum Erliegen, zeitweilig brachen auch Warenströme weg oder wurden behindert. Die negativen Folgen waren auf allen landwirtschaftlichen Märkten zu spüren. Allerdings haben sich die Preise der meisten pflanzlichen Produkte schnell wieder gefangen. Dagegen hat der Fleischsektor nach wie vor mit massiven Problemen zu kämpfen:

  • ...

Die Redaktion empfiehlt

Joachim Rukwied zeigt sich angesichts der Marktdaten des Jahres 2020 besorgt. In seiner Marktbewertung schaut er zurück, schildert aber auch den aktuellen Stand in den einzelnen Sparten.

Zum Jahresende brandet ein Konfliktthema auf, das von Beginn an 2020 beherrschen sollte: Das Verhältnis zwischen Landwirtschaft und Lebensmitteleinzelhandel und die Höhe der Erzeugerpreise.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen