Getreide und Raps

Getreide- und Rapspreise: Achterbahnfahrt geht weiter

Die Terminkurse gehen abwechselnd hoch und runter. Wie reagieren die Kassapreise, und was sollten Getreide- und Rapserzeuger jetzt tun?

Die Getreidepreise haben sich zuletzt wieder stabilisiert und oft sogar leicht angezogen. Sie liegen allerdings deutlich unter dem stolzen Niveau, das sie Anfang letzter Woche erklommen hatten. Viele Händler haben nämlich die Kursverluste der internationalen Terminkurse zeitnah fast eins zu eins in die realen Erzeugernotierungen eingepreist. Nennenswerte Umsätze sollen dazu aber nicht getätigt worden...


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Schwache Getreidequalitäten sind oft nur zu mäßigen Kursen abzusetzen, einwandfreie Ware erzielt hingegen regional attraktive Aufschläge. Bleibt der Markt so zweigeteilt?

Bauernpräsident Rukwied drückt bei seiner Erntebilanz die Enttäuschung vieler Landwirte mit den diesjährigen Erträgen aus. Die höheren Getreide- und Rapspreise könnten das nicht wett machen.