Russland

Russland erzeugt mehr Fleisch, Milch und Eier Plus

In Russland wächst die Erzeugung tierischer Produkte weiter. Das zeigen aktuelle russische Statistiken.

Russland hat im ersten Halbjahr 2020 die Produktion von Fleisch, Milch und Eiern gesteigert. Nach aktuellen Daten des Russischen Föderalen Statistikdienstes (Rosstat) belief sich die Fleischerzeugung auf 7,1 Mio t Lebendgewicht (LG); das waren 4 % mehr als im Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig wurden die Milcherzeugung um 3,6 % auf 15,8 Mio t und die Eiererzeugung um 0,5 % auf 22,4 Milliarden Stück ausgeweitet. Den russischen Rinderbestand bezifferen die Statistiker zum Stichtag 1. Juli auf 19,2...


Diskussionen zum Artikel

von Erwin Schmidbauer

Moskau ist weit

Wie verlässlich sind eigentlich diese russische Statistiken? Vor Jahren kam doch heraus, das die Statistik der Milchproduktion über Jahre hinweg ziemlich von der Realität abwich. Und Putin ist wohl einer der fähigsten Politiker weltweit, insbesondere was Skrupellosigkeit angeht. Dazu ... mehr anzeigen

von Andreas Schäfer

Putin

momentan der fähigste Politiker der Welt

von Hermann Kamm

Tsja die Russen

haben lange genug gehungert! Jetzt wissen sie was ihre Landwirtschaft wert ist. Bin mal gespannt wann unsere Politiker und Gesellschaft merken das man von den viel gedruckten Euro scheinen nicht runter beißen kann. Aber wenn sie es kapieren ist es womöglich zu spät.

von Michael Prantl

Russland

Unsere Politiker waten doch nur noch bis Russland Ware anbietet um unsere Landwirtschaft weiter zu schwächen und am Ende sterben lassen.

von Josef Doll

Wann

dürfen Sie in die EU ohne Tierwohl exportieren ?? Edeka ,Lidl, Aldi ,..... Warten …...

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen