Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

News

Strohpreis-Rechner online

Nachdem der Preis für Stroh im letzten Jahr noch einmal deutlich gestiegen ist, stellen sich die Abnehmer dieses Jahr erneut die Frage: „Was kostet Stroh“ und woher soll es bezogen werden. Das Angebot an eingelagertem Stroh ist derzeit recht gut.

Lesezeit: 2 Minuten

Nachdem der Preis für Stroh im letzten Jahr noch einmal deutlich gestiegen ist, stellen sich die Abnehmer dieses Jahr erneut die Frage: „Was kostet Stroh“ und woher soll es bezogen werden. Das Angebot an eingelagertem Stroh ist derzeit recht gut. Die Preise dürften sich trotz der Hochwasserlage dieses Jahr wieder etwas entspannen.


Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Die Kosten für Stroh frei Lager lassen sich in Rohstoff-, Press-, Transport- und Lagerungskosten unterteilen. In der Summe dürften hierbei Gestehungskosten von ca. 100 Euro je Tonne anfallen. Aufgrund der Angebotslage liegen die Preise für Stroh gegenwärtig mit durchschnittlich 80 bis 110 Euro je Tonne ab Hof deutlich niedrieger als im letzten Jahr.

Der Strohpreis Rechner der LAndwirtschaftskammer Niedersachsen errechnet übersichtlich und schnell den angemessenen Preis für Stroh je dt bzw. je ha, welches auf dem Feld verbleibt, nach den Nährstoffpreisen je kg Reinnährstoff für Stickstoff, Phosphor, Kalium, Magnesium, Schwefel sowie den Kohlenstoffwert für die entgangene Humusbildung.


Den Rechner finden Sie zum Download auf der Seite der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.


Nach dem Öffnen der Datei wählen Sie einfach die Strohart aus und geben den Ertrag ein. Nach der Eintragung wird unmittelbar der Strohwert ausgewiesen und kann ausgedruckt werden. Da sich die Nährstoffpreise für Mineraldünger sehr schnell ändern können, besteht in der Anwendung die Möglichkeit auch andere Preise anzusetzen. Über weitere Tabellen können auch die Strohkosten frei Lager bzw. ab Hof berechnet werden. Hier sind ebenfalls Angaben aus den jeweiligen Listenfelden auszuwählen. In der Tabelle Substitut wird ein Höchstpreis im Vergleich zu anderen Rohstoffen ausgewiesen.

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.