Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Hochwasser Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

Österreich

Der Goldschakal breitet sich aus

Nicht nur in Hessen breitet sich der Goldschakal aus, sondern auch in Österreich, wie unsere Kollegen aus dem Alpenland melden.

Lesezeit: 1 Minuten

Neben dem Wolf wurde dieses Jahr bei Schafsrissen in Sölden (Tirol) und in Göriach (Salzburg) der Goldschakal nachgewiesen. Dieser ist mit bis zu 50 cm Schulterhöhe etwas größer als ein Fuchs und deutlich kleiner als der Wolf.

Der Goldschakal ernährt sich von Mäusen und Hasen. Größere Tiere reißt er in seltenen Fällen. Zudem reicht das Nahrungsspektrum von Pflanzlichem bis Insekten und vor allem Kadavern. Es gibt bereits einige etablierte Gruppen in Österreich, z. B. im Burgenland, Niederösterreich und der Steiermark. Weitere Informationen über den Goldschakal finden Sie unter www.goldschakal.at . Dort können Sie auch Sichtungen melden

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

top + Schnupperabo: 3 Monate für je 3,30€

Zugriff auf alle Inhalte auf topagrar.com | Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- & Marktdaten

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.