Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

Krieg in der Ukraine

Russland und Ukraine sind bedeutende Getreide-Produzenten

Mit dem Einmarsch von Russland in die Ukraine schossen die Weizenkurse zur Wochenmitte nach oben. Denn die Schwarzmeerregion ist entscheidend für die globale Versorgung mit Getreide. Ein Überblick.

Lesezeit: 1 Minuten

Die Märkte reagieren nervöse auf den militärischen Angriff von Russland, die Kurse schießen ungebremst nach oben. Russland ist nach Indien der zweitgrößte Weizenproduzent der Welt. Neben Russland ist aber auch die Ukraine ein bedeutender Getreide-Produzent. Doch wie hoch genau ist der Anteil der beiden Länder an der globalen Produktion von Weizen, Mais und Gerste? Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) hat für Russland und die Ukraine die wichtigsten Kennzahlen zusammengefasst.

Weitere Informationen zu den Auswirkungen auf den Agrarsektor finden Sie in unserem Liveticker zum Ukraine-Krieg.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Mehr zu dem Thema

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.