Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Deutscher Bauerntag 2024 Fruchtfolge 2025 Afrikanische Schweinepest

Vollversammlung der Fleckvieh Austria 2023

Fleckviehzüchter des Jahres 2023 geehrt

Die Vollversammlung von Fleckvieh Austria stand ganz im Zeichen der Würdigung züchterischer Leistungen.

Lesezeit: 2 Minuten

Die Vollversammlung von Fleckvieh Austria im steirischen Trofaiach stand im Zeichen der Würdigung züchterischer Leistungen. Gleichzeitig konnte auf ein außergewöhnliches Jahr 2022 mit der erfolgreichen Ausrichtung des Fleckvieh-Weltkongresses in Österreich und der Bundesfleckviehschau in Freistadt als züchterisches Highlight zurückgeblickt werden.

Fleckviehzüchter des Jahres – Verdiente Würdigungen

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Höhepunkt jeder Vollversammlung von Fleckvieh Austria ist die Ehrung der erfolgreichsten österreichischen Fleckviehzüchter. Beim Wettbewerb „Fleckviehzüchter des Jahres“ werden Betriebe ausgezeichnet, die die Zucht von überlegener Genetik mit bestem Management kombinieren können.

  • Als „Fleckviehzüchter des Jahres 2022“ wurde die oberösterreichische Züchterfamilie Alois Schmidseder aus Enzenkirchen (FIH) ausgezeichnet.
  • Platz 2 ging an Familie Norbert Luschnig aus Obdach (RSTM).
  • Den 3. Platz konnte Familie Hubert Schrems aus Mettmach (FIH) erreichen.
  • Familie Engelbert Sitka aus Miesenbach (RSTM) und Familie Martin Zauner aus Münzkirchen (FIH) komplettierten die Top 5.

Die Verbandsgeschäftsführer Dr. Josef Miesenberger und DI. Peter Stückler würdigten in ihren Laudationen die Leistungen der ausgezeichneten Zuchtstätten und strichen deren Besonderheiten heraus.

Rückblick: Fleckvieh-Weltkongress und Bundesfleckviehschau 2022

Obmann Sebastian Auernig bot in seinem Bericht einen Überblick über Aktivitäten in der Vertretung von Fleckvieh Austria auf nationaler und internationaler Ebene. Mit der Ausrichtung des Fleckvieh-Weltkongresses in Österreich konnte den Besuchern aus aller Welt ein hochkarätiger Mix aus Fachvorträgen zu Zukunftsthemen, Besuchen von österreichischen Zuchtbetrieben und Besamungsstationen und zwischenmenschlichem Austausch bei Kultur und Kulinarik geboten werden, das starken Zuspruch von mehr als 200 Interessenten aus über 30 Ländern erfuhr.

Geschäftsführer Reinhard Pfleger betitelte die Bundesfleckviehschau 2022 in Freistadt als "Züchterfest der Superlative", das als gelungenes internationales Schaufenster für die Leistungen der österreichischen Fleckviehzüchter in Erinnerung bleiben wird.Über den kommentierten Livestream verfolgten am gesamten Schauwochenende mehr als 15.000 Interessierten den Zuchtfortschritt des österreichischen Fleckviehs.

75 % des österreichischen Herdebuchkuhbestandes entfallen auf die Rasse Fleckvieh.Ordentliche Mitglieder und damit die Basis von "Fleckvieh Austria" sind jene 11 Zuchtverbände in Österreich, die ein Herdebuch der Rasse Fleckvieh führen.In der Doppelnutzung stehen 13.918 Zuchtherden (-255 zum Vorjahr) mit 312.174 Herdebuchkühen (+2.069 zum Vorjahr) unter Leistungsprüfung. Bei der Nutzungsrichtung Fleisch (Pure Beef) sind es 579 Zuchtherden (-42 zum Vorjahr) mit 3.375 Herdebuchkühen (-299 zum Vorjahr).

Mehr zu dem Thema

top + Reif für die Ernte?

Frische Ideen für Deinen Acker: 6 Monate top agrar Digital für 39,90€

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.