Hilfe in der Coronakrise

Länder schalten Hotlines für landwirtschaftliche Betriebe in der Coronakrise

Einige Bundesländer haben Hotlines speziell für Fragen von landwirtschaftlichen Betrieben in der Coronakrise geschaltet. Ein Überblick über Nummern und Erreichbarkeiten:

Rheinland-Pfalz:

Die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz hat ab sofort eine Hotline für alle Landwirte, Winzer und Gärtner eingerichtet, die sich und ihre Betriebe angesichts der Corona-Krise vor wirtschaftliche und betriebliche Probleme gestellt sehen. Welche Hilfen kann ich in Anspruch nehmen? Wie kann die Unterstützung vor Ort individuell aussehen

Mit solchen und ähnlichen Fragen können sich die Betroffenen bei der Landwirtschaftskammer melden. Das gilt auch für alle Betriebe, die als Direktvermarkter tätig sind, Hofgastronomie betreiben oder Urlaub auf Bauern- und Winzerhöfen anbieten.

Die Kammer wird klären, ob sie selbst beratend zur Seite stehen kann oder welche Angebote darüber hinaus zur Verfügung stehen. Dabei steht die Landwirtschaftskammer ständig mit dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau in Verbindung.

Rufnummer: 0671/793-1211

E-Mail: beratung@lwk-rlp.de

Webseite: https://www.lwk-rlp.de/de/aktuelles/detail/news/detail/News/fragen-und-antworten-rund-um-die-corona-krise/

Niedersachsen:

Die Corona-Epidemie hat Auswirkungen auf die Land- und Ernährungswirtschaft. Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML) hat deshalb ab sofort eine Hotline geschaltet. Dort stehen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zur Verfügung, um die Fragen aufzunehmen.

Rufnummer: 0511 / 120 2000

Erreichbarkeit: Mo - Fr von 9 - 17 Uhr

E-Mail: corona@ml.niedersachsen.de

Webseite: https://www.ml.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/pressemitteilungen/corona-landwirtschaftsministerium-schaltet-hotline-0511-120-2000-186557.html

Nordrhein-Westfalen:

Die Coronavirus-Pandemie hat Auswirkungen auch auf die heimische Landwirtschaft. Wo und wie erhalten landwirtschaftliche Betriebe des vor- und nachgelagerten Bereiches Unterstützung in der aktuellen Situation? Zur Unterstützung des Landwirtschafts- und Ernährungssektors und der Gartenbaubranche existiert jetzt eine Info-Hotline beim NRW-Landwirtschaftsministerium, die Betroffenen Orientierung bietet.

Rufnummer: 0211 / 4566765

Erreichbarkeit: Mo - Fr von 9 - 15 Uhr

Webseite: https://www.umwelt.nrw.de/landwirtschaft/coronavirus-und-landwirtschaft

Mecklenburg-Vorpommern:

Das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt in Mecklenburg-Vorpommern hat ab sofort eine eigene Hotline für Fragen in den Zuständigkeitsbereichen Landwirtschaft, Ernährung, Lebensmittelsicherheit, Forst, Jagd, Fischerei im Zusammenhang mit dem Coronavirus geschaltet:

Rufnummer: 0385 / 588 6599

Erreichbarkeit: Mo - Fr von 8 - 17 Uhr

Webseite: https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/lm/Service/Coronakrise/


Mehr zu dem Thema


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen