Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau Maisaussaat Stilllegung 2024

Protest garantiert

Land schafft Verbindung NRW gründet Verein

Um künftige Aktionen und Demos schlagkräftig, organisiert und gut finanziert durchführen zu können, hat sich in Nordrhein-Westfalen der Verein LsV NRW e. V. gegründet.

Lesezeit: 2 Minuten

Am Dienstag haben sich Bauern der Initiative Land schafft Verbindung (LsV) in Mülheim an der Ruhr getroffen, um dem Verein LsV NRW e. V. zu gründen. „Nach ausgiebiger Diskussion haben wir uns für einen aus unserer Sicht pragmatischen, einen "einfachen" Weg entschieden. Die Notwendigkeit eines Vereins ergibt sich aus unserer Meinung nach eigentlich nur aus einem einzigen Grund: Die Finanzierung von Demos, von Aktionen, von organisatorischen Dingen, die es braucht, um Handlungsfähig zu sein“, teilen die Gründer auf Facebook mit.

Bislang seien alle diese Dinge im Hintergrund zwischen den Sponsoren und den jeweiligen Organisatoren abgelaufen. Auf lange Sicht werde eben das nicht mehr funktionieren. Nicht zuletzt auch, weil bislang die Möglichkeit fehlte, Spendenquittungen auszustellen.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Der geschäftsführende Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

  • 1. Vorsitzender: Ansgar Tubes
  • 2. Vorsitzender: Albert Schmitz
  • 1. Stellvertreter: Frank Kisfeld
  • 2. Stellvertreter: Rüdiger Neuenhoff
  • Kassenwart: Svenja Stegemann
  • Schriftführer: Stephan Büssing

Die oben genannten stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Zudem sind die bisherigen Ansprechpartner in den einzelnen Gruppen weiter für interessierte Berufskollegen da und arbeiteten als Beisitzer weiter im Verein NRW e. V. mit, heißt es.

„Wir haben uns ganz bewusst dagegen entschieden, einen "großen" Verein zu gründen, da die Verwaltung von Mitgliedern, Beiträgen etc. Kapazitäten bindet, die wir schlicht nicht haben. Viel mehr soll der Verein der Finanzierung von Aktionen dienen, nicht mehr und nicht weniger. Dazu könnt ihr uns auch gerne Spenden zukommen lassen. Nach unserer Auffassung brauchen wir so viel Struktur wie unbedingt nötig - aber eben auch so wenig wie möglich!“, schreiben die Bauern.

Alle Mitglieder des Vorstands arbeiten ehrenamtlich. Man wolle agil bleiben, keinen Wasserkopf bilden, keine Posten verteilen. Ziel sei, weiterhin schnell, beweglich und schlagkräftig zu sein, wenn es darauf ankommt. Das erfordere schlanke Strukturen, die nicht am Ende sich selber dienen, sondern die es ermöglichen, die Arbeit auf ein etwas solideres Fundament zu stellen. Deshalb hätten die Gründungsmitglieder die Weichen gestellt, um den Mitstreitern und Förderern die Möglichkeit zu bieten, sie zu unterstützen, um weiterhin unabhängig von anderen Belangen die Sache voran zu treiben.

Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.