Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Ernte 2024 Vereinfachungen für 2025 Pauschalierung

topplus Erdbeersaison

Landwirt verlangt 4 € Eintritt fürs Erdbeerenpflücken

Ein Bauer aus NRW verlangt erstmals Eintritt für sein Erdbeerfeld. Zu viele Kunden hatten sich während des Pflückens den Bauch vollgeschlagen. Die Entscheidung bringt eine große Überraschung.

Lesezeit: 1 Minuten

Erdbeerbauer Jörg Umberg nimmt seit diesem Sommer erstmals ein Eintrittsgeld von 4 € für seine Erdbeerpflückfelder in Bottrop-Kirchhellen im Ruhrgebiet. Er habe in den vergangenen Jahren festgestellt, dass immer mehr Kunden nur zum „satt essen“ gekommen waren, berichtet der WDR. Familien kamen mit leeren Körbchen zur Kasse und hatten dann nichts bezahlt.

Kunden bekommen Geld zurück

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Das „Eintrittsgeld“ bekommen die Erdbeerkunden am Ende mit dem Kaufpreis verrechnet. Weniger Besucher hat der Landwirt dadurch nicht – im Gegenteil. Kurz nachdem der WDR über die Neuerung berichtet hat, haben Kunden das Feld leergepflückt. "Auf einmal kamen sogar Kunden aus Oldenburg, um hier bei uns in Kirchhellen Erdbeeren zu pflücken, für 200 € pro Person und mehr!", so Umberg gegenüber dem WDR.

Die Redaktion der WDR-Lokalzeit hat bei Kunden nachgefragt: Fair oder Geldmacherei?

(Quelle: WDR Lokalzeit )

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.