Stalleinrichtung

Fressplatz: Abtrennungen für entspannte Futteraufnahme

Das Unternehmen Patura stellt neue Fressplatzabtrennungen vor. Damit sollen Kühe ruhiger fressen.

Neue Fressplatzabtrennungen von Patura sollen in Kombination mit einem erhöhten Antritt für ein ruhigeres Fressverhalten und somit eine bessere Futteraufnahme sorgen.

Da die Kühe gerade in das Fressgitter hinein und ebenso wieder heraus treten, sei ein Verschmutzen der Standfläche verhindert. Das soll die Klauengesundheit positiv beeinflussen.

Räumliche Abtrennung

Ein weiterer Vorteil sei, dass durch die räumliche Trennung zwischen den Tieren, auch rangniedrige Kühe entspannt fressen können. Zusätzlich läuft der Entmistungsschieber nun hinter dem erhöhten Antritt und somit „kontaktlos“ hinter den Kühen.

Zwei Varianten

Die Fressplatzabtrennung ist entweder mit einer Bodenplatte zum Aufdübeln auf dem Antritt oder mit T-Schellen zur direkten Befestigung am Fressgitter erhältlich.

Andere Variante der Fressplatzabtrennung

Die Fressplatzabtrennungen sind auch mit einer Bodenplatte zum Aufdübeln erhältlich. (Bildquelle: Werkbild)

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.