Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

Übernahme

Australien: Großmolkerei von chinesischem Konzern übernommen

Der chinesische Molkereigigant Mengniu Dairy hat seine Marktexpansion in Australien fortgesetzt. Mit Lion Dairy & Drinks übernimmt er einen der führenden Markenhersteller von Trinkmilch und Joghurt.

Lesezeit: 2 Minuten

Wie der börsennotierte Molkereikonzern Mengniu Dairy mit Sitz in der Inneren Mongolei mitteilte, habe er mit dem japanischen Eigentümer von Lion, dem Getränkekonzern Kirin, ein Kaufpreis von 600 Mio. A$ (370 Mio. €) vereinbart. Die geplante Übernahme muss noch von der australischen Wettbewerbs- und Verbraucherkommission (ACCC) und dem Rat für Auslandsinvestitionen (FIRB) genehmigt werden. Die FIRB hatte erst vor kurzem dem Verkauf von Bellamys, einem australischen Molkereihersteller von ökologischer Säuglings- und Kindernahrung, für 1,5 Mrd. A$ (924 Mio. €) an Mengniu zugestimmt.

Zum Portfolio von Lion Dairy & Drinks gehört eine ganze Reihe bekannter Marken im Trinkmilchbereich, aber auch Eiskaffee, Soja- und Kokosmilch, Säfte und in Lizenz die Herstellung und der Vertrieb von Yoplait-Joghurt. Das Unternehmen betreibt elf Produktionsstätten in ganz Australien und beschäftigt rund 2.300 Mitarbeiter. Jährlich werden etwa 1 Mrd. l Milch von 550 Farmern sowie 75.000 t Obst verarbeitet. Anfang 2019 wurde von Lion bereits die eigene Käseparte für 280 Mio. A$ (173 Mio. €) an den japanischen Molkereikonzern Saputo verkauft. „Wir glauben, dass Mengniu ein idealer Eigentümer ist, um Dairy & Drinks voranzubringen, da er in die australische Milchindustrie investiert und über eine globale Reichweite und umfassende Fähigkeiten verfügt“, erklärte Lion-Geschäftsführer Stuart Irvine. Für den Geschäftsführer von Mengniu Dairy, Jeffrey Minfang Lu, bringe diese Akquisition das Beste aus Ost und West zusammen. Bestehende Netzwerke von Mengniu könnten genutzt werden und für die australischen Milch- und Obstbauern öffneten sich Vertriebskanäle in die Volksrepublik. Der chinesische Molkereikonzern rechnet damit, im ersten Halbjahr 2020 die Zustimmung der australischen Aufsichtsbehörden für die Übernahme zu erhalten.

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Umrechnungskurs: 1 A$ = 0,6161 €

Die Redaktion empfiehlt

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.