Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

Tierseuchen

Blauzungenvirus: Neuer Fall in Rheinland-Pfalz

Ein neuer Fall der Blauzungenkrankheit ist in Rheinland-Pfalz nachgewiesen. Die Restriktionszonen sind entsprechend erweitert.

Lesezeit: 1 Minuten

In Rheinland-Pfalz ist im Grenzgebiet zu Belgien und Luxemburg Anfang Februar ein neuer Fall des Blauzungenvirus (BTV-8) aufgetreten. Betroffen ist ein männliches, über zwei Jahre altes Rind. Die Restriktionszone im Fall einer Blauzungenkrankheit nimmt einen Radius von mindestens 150 km ein. Deshalb war es notwendig, die Zone auch in Richtung Nordrhein-Westfalens zu erweitern. Sie reicht nun im Westen bis an den südlichen Teil des Kreises Kleve.

In den Restriktionsgebieten gilt: Für das Virus der Blauzungenkrankheit empfängliche Tiere – also alle Wiederkäuerarten wie z. B. Rinder, Schafe, Ziegen, Lamas, Alpakas oder Wildwiederkäuer in Gehegen – dürfen grundsätzlich nicht aus dem Restriktionsgebiet in restriktionsfreie Zonen verbracht werden. Dies gilt auch für Samen, Eizellen oder Embryonen. Ausnahmen sind nur unter Auflagen möglich, etwa wenn die Tiere nachweislich geimpft sind. Wer empfängliche Tiere im Restriktionsgebiet hält, muss das unverzüglich dem Veterinäramt seiner Kreisverwaltung mitteilen.

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Eine aktuelle Beschreibung der Restriktionsgebiete und entsprechende Karten finden Sie Hier.

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.