Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Fruchtfolge 2025 Afrikanische Schweinepest Hochwasser

topplus Rinderzucht

Folgeprojekt für BraunviehVision

Ein Projekt folgt dem nächsten: Für Braunviehbetriebe in Bayern ist das Typisieren der Tiere auch weiterhin möglich.

Lesezeit: 1 Minuten

Braunviehbetriebe sollen auch nach Auslaufen des Projekts BraunviehVision im Septemer 2021 Unterstützung bei der Herdentypisierung bekommen. Seit dem 1. Oktober gibt es in Bayern das Folgeprojekt „Verbesserung der Gesundheit und Robustheit der Rinder und ihre genomische Qualität“ (kurz: G+R-Förderung).

„Wir hoffen, dass die 155 bayerischen BraunviehVisions-Betriebe auch bei dem Folgeprojekt mitmachen. Außerdem sind alle anderen Betriebe herzlich eingeladen, daran teilzunehmen“, sagt Bernhard Luntz, stellvertretender Leiter des Instituts für Tierzucht an der Bayrischen Landesanstalt für Landwirtschaft.

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Neben den bisherigen Pflichtmerkmalen sind die Betriebe dazu angehalten, auch Daten zum Saug- und Melkverhalten sowie von Kälberkrankheiten zu erfassen. Die Meldung der Klauenpflegedaten ist optional möglich. Zudem müssen die G+R-Betriebe 50 % genomische Jungvererber einsetzen. Die Kosten liegen bei einem Eigenanteil von 10 €/Tier (netto, inkl. Stanze), wenn der Betrieb die Klauenpflegedaten selbst erfasst. Ohne diese Erfassung liegt der Eigenanteil bei 12,39 €/Tier.

Dieser Beitrag stammt aus der Dezember-Ausgabe von top agrar Südplus, die in Kürze erscheint.

Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

top + Schnupperabo: 3 Monate für je 3,30€

Zugriff auf alle Inhalte auf topagrar.com | Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- & Marktdaten

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.