Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Milchpreis Maisaussaat Ackerboden Rapspreis

News

FrieslandCampina: Weniger Milchgeld, aber höhere Zwischenausschüttung

Der Halbjahresüberschuss von FrieslandCampina ist im ersten Halbjahr 2015 um 85 % auf 192 Mio. € gestiegen. Die Margen haben durch den Verkauf von mehr Produkten mit einem höheren Mehrwert, durch positive Wechselkurseffekte, durch niedrigere Beschaffungskosten und durch den niedrigeren Garantiepreis zugenommen.

Lesezeit: 2 Minuten

Der Halbjahresüberschuss der Molkerei FrieslandCampina ist im ersten Halbjahr 2015 um 85 % auf 192 Mio. € gestiegen (erstes Halbjahr 2014: 104 Mio. €). Die Margen haben durch den Verkauf von einer größeren Zahl von Produkten mit einem höheren Mehrwert, durch positive Wechselkurseffekte, durch niedrigere Beschaffungskosten und durch den niedrigeren Garantiepreis für Erzeugermilch zugenommen. Die Umsatzerlöse blieben mit 5.645 Mio. € auf demselben Niveau wie im Vorjahreszeitraum (5.635 Mio. €).


Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Der Milchpreis für Mitglied-Milchviehhalter nahm auf 36,48 € pro 100 Kilogramm Milch ab (erstes Halbjahr 2014: 44,19 €) durch den niedrigeren Garantiepreis für Erzeugermilch. Die Wertschöpfung (Leistungszuschlag und Rücklagen in Mitgliederobligationen) stieg um 2,49 € auf 4,22 € (erstes Halbjahr 2014: 1,73 €). Die Zwischenausschüttung beträgt 2,018 € pro 100 kg Milch (2014: 0,825 €).

 

Roelof Joosten, CEO FrieslandCampina: „Trotz der gegenwärtig unsicheren Märkte konnten wir ein gutes Ergebnis erzielen. Dies beweist den Erfolg der im Jahr 2010 eingeleiteten Strategie Route2020, die auf Wachstum und Wertschöpfung abzielt. Für die Mitglied-Milchviehhalter haben wir die Abnahme des Garantiepreises dank Kostensenkungen und unserer starken Markenposition zum Teil durch den Milchpreis kompensieren können. Dadurch konnten wir den Mitglied-Milchviehhaltern eine Zwischenausschüttung von etwas mehr als 2,00 € auszahlen.“


Für die zweite Hälfte des Jahres 2015 erwartet der Molkereikonzern eine weitere leichte Zunahme des  weltweiten Milchangebots. Aufgrund der ausbleibenden Nachfrage nach Molkereigrundstoffen in China und der  Fortsetzung des russischen Boykotts für Molkereiprodukte aus der Europäischen Union wird die Nachfrage nach Molkereiprodukten auf dem Weltmarkt und auf lokalen Märkten wahrscheinlich kaum zunehmen. Dadurch  werden die Verkaufspreise für Molkereigrundprodukte auf dem Weltmarkt auch im zweiten Halbjahr  wahrscheinlich weiterhin unter starkem Druck stehen. FrieslandCampina gibt daher keine konkrete Prognose für das Gesamtjahresergebnis 2015 ab.

Die Redaktion empfiehlt

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.