Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau Maisaussaat Stilllegung 2024

News

MV: Schlachtung trächtiger Kühe vermeiden

In Mecklenburg-Vorpommern haben zehn Partner einen Landeskodex zur Vermeidung der Schlachtung hochtragender Rinder unterzeichnet. Beteiligt haben sich unter anderem das Ministerium, Berufsverbände, Schlachtunternehmen und Tierärzte.

Lesezeit: 1 Minuten

In Mecklenburg-Vorpommern haben zehn Partner gestern einen Landeskodex zur Vermeidung der Schlachtung hochtragender Rinder unterzeichnet. Beteiligt haben sich unter anderem das Ministerium, Berufsverbände, Schlachtunternehmen und Tierärzte.


Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Das gibt der Bauernverband Mecklenburg-Vorpommern bekannt. Tragende Rinder dürfen nach dem Kodex nur noch im begründeten Einzelfall wie Krankheit oder Seuchen zum Schlachthof. Zehn Partner haben den Kodex auf Basis einer freiwilligen Selbstverpflichtung unterschrieben.


Dazu gehören neben dem Landwirtschaftsministerium und dem Bauernverband Mecklenburg-Vorpommern, die Landestierärztekammer, der Landesverband der Tierärzte im öffentlichen Dienst, der Landesverband MV des Bundesverbands der praktizierenden Tierärzte, der Rinderzuchtverband Mecklenburg-Vorpommern, Biopark, die Teterower Fleisch GmbH, die LMS Agrarberatung und der Tierschutzbeirat de Landwirtschaftsministeriums.


„Die Landwirte stellen sich der Verantwortung und fühlen sich dem Schutz der Tiere verpflichtet“, erklärte der Präsident des Bauernverband MV, Rainer Tietböhl. Mit dem Landeskodex werde der Weg der Rinder vom Stall zum Schlachthof transparenter.

 

Die Redaktion empfiehlt

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.