Proteste

Oldenburger Münsterland: Tierrechtler demonstrieren gegen Fleischindustrie

Mehrere Tierrechtsorganisationen veranstalten diese Woche Protestaktionen gegen die intensive Tierhaltung im Raum Vechta und Quakenbrück. Sie fordern eine solidarische und ökologische Agrarwende.

Das Bündnis „Gemeinsam gegen die Tierindustrie“ ruft ab dem 23. September zu einem Protestcamp im Niedersächsischen Quakenbrück auf. Für den 24. September sei außerdem eine Demonstration in Vechta angemeldet, heißt es in einer offiziellen Mitteilung. Den Aktivisten zufolge führe an einer Agrar- und Ernährungswende und an einem damit verbundenen Ausstieg aus der „Tierindustrie“ kein Weg vorbei. Kritik äußern Bündnisteilnehmer auch am Energieverbrauch der Branche, der ihnen zufolge vor allem Schlachthöfen, Fleischverarbeitungsunternehmen und Molkereien stattfinde. Die Protestaktion richte sich gegen verantwortliche Konzerne, sowie politische und zivilgesellschaftliche Entscheidungsträger und nicht gegen die Landwirte, heißt es.

Animal Rebellion gegen die Milchproduktion

Auch Aktivisten der Gruppe „Animal Rebellion Deutschland“ planen beim Aktionscamp teilzunehmen. Laut eigener Angaben, seien „kreative und ungehorsame Aktionen“ geplant. Konkret richtet sich der Aufruf der Gruppe gegen die Milchwirtschaft. Im Rahmen einer Protestaktion „für den Ausstieg aus der Milchproduktion“ wollen Teilnehmer am 23. September im Raum Quakenbrück einen „Produktionsort der Milchindustrie zum Stillstand bringen“.

Aktion agrar: Agrarwende on Tour

Eine ganze Woche voller Demonstrationen und Protestaktionen im Raum Oldenburger Münsterland plant Aktion Agrar e.V.. Neben Demonstrationen vor dem Schlachthof Vion in Emstek und beim Futtermittelhersteller Mega in Visbek ist das Bündnis ebenfalls auf Camp und den Demonstrationen von Gemeinsam gegen die Tierindustrie vertreten.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.