Afrikanische Schweinepest

ASP: In Vietnam und China außer Kontrolle Premium

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) wütet in Vietnam und breitet sich von Norden weiter nach Süden aus. Die Zahl der ASP-Ausbrüche ist Mitte Mai sprunghaft in die Höhe gestiegen. In China hat die ASP im April 2019 rund ein Viertel des Sauenbestandes im Vergleich zum Vorjahresmonat dahingerafft.

Nach einigen Wochen trügerischer Ruhe flammt die ASP erneut in Vietnam auf. Die Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE) hat jetzt neue Zahlen zur ASP in Vietnam veröffentlicht. Demnach grassiert das Virus in 34 vietnamesischen Provinzen. Der Norden ist nahezu flächendeckend betroffen, aber auch im Süden breitet sich die ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Benzin, Diesel, Heizöl oder Gas werden teurer

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Caroline Jücker

Volontärin Schweinehaltung

Schreiben Sie Caroline Jücker eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Gerhard Steffek

@Wilhelm Grimm -

wenn man denkt wie eine Made im Speck...

von Wilhelm Grimm

Die Eigenversogung mit Nahrungsmitteln aller Art

ist auch in Deutschland für das eigene Überleben wichtig. Nicht nur Tierkrankheiten und Pflanzenkrankheiten, auch Witterungskatastrophen, z.B. Vulkanausbrüche in der Welt, und vor allem Handelskriege bilden eine Gefahr. Die Hetze gegen die deutschen Landwirte hat ein noch nie gekanntes Ausmaß angenommen und bedroht den Frieden im eigenen Land.

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen