Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

Label

Herkunftskennzeichnung „Regionalfenster“ erhält Rückenwind durch 5xD

Die Zahl der mit dem Regionalfenster gekennzeichneten Fleisch- und Wurstwaren ist 2021 im Vergleich zum Vorjahr um rund 20 % angestiegen. Das führen die Betreiber auch auf die 5xD-Initiativen zurück.

Lesezeit: 2 Minuten

Die Ankündigung verschiedener Lebensmitteleinzelhandelsunternehmen, auf Schweinefleisch mit Geburt, Aufzucht, Mast, Schlachtung und Zerlegung in Deutschland umzusteigen, hat der Herkunftskennzeichnung „Regionalfenster“ Rückenwind verschafft. Das hat die Regionalfenster Service GmbH in der vergangenen Woche berichtet. Demnach ist die Zahl der mit dem Label gekennzeichneten Fleisch- und Wurstwaren 2021 im Vergleich zum Vorjahr um rund 20 % angestiegen; zurückgeführt wird das unter anderem auch auf die „5D“-Initiativen beim Schweinefleisch.

Transparent und nachvollziehbar

Newsletter bestellen

Das Wichtigste zum Thema Schwein mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Laut den Betreibern der Kennzeichnung ist das Regionalfenster mit seinem „6R“-Zeichen - „R“ steht dabei für regional und erfüllt somit auch die Herkunftsanforderung Deutschland - optimal aufgestellt. Die Regionalfensterkennzeichnung biete sowohl Lebensmitteleinzelhändlern als auch Erzeugern die Möglichkeit, ihre Lebensmittel als „durch und durch regional“ auszuweisen und dies für den Verbraucher mit einem kurzen Blick auf die Verpackung transparent und nachvollbarziehbar zu machen. „Unsere Regionalfenster-Kriterien setzen sogar noch einen sechsten Standard drauf: Auch das verwendete Futtermittel kann optional als regional ausgewiesen werden“, so der Geschäftsführer der Regionalfenster Service GmbH, Peter Klingmann.

Das System funktioniere nachweislich und sei durch seine Kontrollen glaubwürdig. Nach Angaben des Unternehmens sind aktuell 5.450 Produkte mit dem Regionalfenster gekennzeichnet, die meisten davon nach wie vor im Bereich Obst und Gemüse.

top agrar besser machen. Gemeinsam
Sie sind Schweinehalter oder lesen regelmäßig den top agrar Schweine-Teil und/oder die SUS? Dann nehmen Sie an einem kurzen Nutzerinterview teil.

Mehr zu dem Thema

1

Bereits 1 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.