Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau Maisaussaat Stilllegung 2024

News

Humanmediziner setzten zu häufig Antibiotika ein

Eine Studie der Krankenkasse DAK zeigt, dass in der Humanmedizin zu häufig und zu unkritisch Antibiotika eingesetzt werden, gerade bei Erkältungen.

Lesezeit: 1 Minuten

Die Diskussion um Antibiotika-Resistenzen gipfelt schnell in gegenseitigen Schuldzuweisungen. „In der Tiermedizin werden zu häufig und zudem unkontrolliert Antibiotika eingesetzt“, lautet immer wieder der Vorwurf der Humanmediziner. Dass die meisten Antibiotika jedoch von Humanmedizinern verschrieben werden, wird dabei gern vergessen.

 

Eine aktuelle Studie der Krankenkasse DAK-Gesundheitverdeutlich, wie unkritisch Antibiotika in der Humanmedizin eingesetzt werden. Danach waren fast 30 % aller Antibiotika-Verordnungen im Jahr 2013 mit Blick auf die Diagnose fragwürdig. Vor allem bei Infektionen der oberen Atemwege, Bronchitis oder Husten wurden den Patienten Antibiotika verschrieben, obwohl die hier gar nicht helfen. Denn in 80 bis 90 % aller Fälle werden Erkältungen von Viren verursacht, ohne dass es eine zusätzliche bakterielle Besiedlung gibt. Antibiotika wirken jedoch nur gegen Bakterien, nicht gegen Viren.

 

Besonders hoch sind die Verschreibungsraten bei Kindern unter 15 Jahren (45 %) und älteren DAK-Versicherten über 85 Jahren (44 %). Der Generation 60+ werden zudem häufig Wirkstoffe verschrieben, die als Reserveantibiotika eigentlich Notfällen vorbehalten sein sollten, wenn herkömmliche Antibiotika nicht mehr wirken. Die DAK-Studie ergab zudem, dass 11 % der Befragten eigenmächtig mit der Antibiotika-Einnahme aufhören oder die Dosis reduzieren, wenn es ihnen wieder besser geht. Auch das fördert massiv das Entstehen von Resistenzen.

top agrar besser machen. Gemeinsam
Sie sind Schweinehalter oder lesen regelmäßig den top agrar Schweine-Teil und/oder die SUS? Dann nehmen Sie an einem kurzen Nutzerinterview teil.

Die Redaktion empfiehlt

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.