Tierwohl

Kaufland führt Fleisch der Haltungsform Stufe 3 "Außenklima" ein

Das Kaufland-eigene Fleischwerk in Heilbronn liefert ab sofort Fleisch der Haltungsform Stufe 3 "Außenklima" an die Märkte aus. Es stammt von Vertragslandwirten.

Ab sofort bietet Kaufland bundesweit, als erster Lebensmittelhändler, unter seiner Eigenmarke K-Classic Wurstwaren in Selbstbedienung der Haltungsform Stufe 3 "Außenklima" an. Den Anfang machen sieben Artikel, darunter Lyoner, Schinkenwurst, Bierschinken und Leberkäse. Dieses Angebot wird nach und nach erweitert, teilt der Händler mit.

"Der Wunsch nach mehr Tierwohl in der Nutztierhaltung besteht bei vielen Kunden. Wir möchten, dass der Kauf dieser Produkte für sie zu einer Selbstverständlichkeit wird. Daher bieten wir unsere Wurstwaren zu den bisherigen Preisen an", sagt Stefan Rauschen, Geschäftsführer Einkauf Frische. "Die nachhaltige Verbesserung des Tierwohls kann nur gemeinsam gelingen und dazu gehört auch, dass die mit der Haltungsform gekennzeichneten Produkte von vielen Verbrauchern gekauft werden."

Das Schweinefleisch für diese Wurstwaren kommt von ausgewählten Landwirten, die Herstellung erfolgt im Kaufland-eigenen Fleischwerk in Heilbronn. "Wir pflegen zu unseren Lieferanten und Landwirten langfristige und partnerschaftliche Vertragsbeziehungen. Dabei liegt unser gemeinsamer Fokus auf einer verantwortungsvollen Tierhaltung", so Rauschen.

An den Fleisch-Bedienungstheken von Kaufland gibt es bereits ausschließlich Schweinefleisch aus Haltungsform Stufe 3 "Außenklima". Die Schweine haben 40 % mehr Platz als gesetzlich vorgeschrieben, sie haben Zugang zu Außenklimabereichen und werden gentechnikfrei gefüttert. Zudem stehen ihnen Stroh sowie ein weiteres organisches Beschäftigungsmaterial zur Verfügung.