Afrikanische Schweinepest

Raiffeisenverband unterstützt mit Online-Schulung bei ASP-Krisenvorbereitung

Die Online-Schulung soll Unternehmen der Fleischbranche bei der Vorbereitung auf einen möglichen Ausbruch der ASP in Deutschland unterstützen.

Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) hat ein neues Online-Format entwickelt, um Unternehmen der Fleischbranche aktiv bei der Vorbereitung auf einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Deutschland zu unterstützen. „Würde auch in Deutschland ASP festgestellt, hätte das massive Auswirkungen auf die gesamte Vieh- und Fleischwirtschaft. Der wirtschaftliche Schaden könnte enorm sein. Deshalb ist es für alle Unternehmen der gesamten Wertschöpfungskette wichtig, sich auf einen möglichen Ernstfall vorzubereiten“, erklärte DRV-Geschäftsführer Dr. Thomas Memmert.

Rechtliche Grundlagen im Seuchenfall

Mit der „Online-Schulung zum DRV-Muster-Krisenhandbuch ASP“ sollen wichtige Inhalte zur ASP, zu den rechtlichen Grundlagen und zum Vorgehen in ausgewählten Krisenszenarien vermittelt werden. Der Fortbildungskurs im Internet fußt dem Verband zufolge auf dem Muster-Krisenhandbuch des Raiffeisenverbandes. Die Schulung soll die betroffenen Unternehmen informieren und motivieren, ein eigenes ASP-Krisenhandbuch umzusetzen. Das kostenpflichtige Schulungspaket enthält Videos für die Bereiche Ware, Berater sowie Tiertransport und kann jederzeit von den entsprechenden Mitarbeitern abgerufen werden.

Laut DRV ist die digitale Fortbildung im Netz eine Antwort auf coronagerechte Seminare. „Für ein geplantes Präsenz-Seminar zum DRV-Muster-Krisenhandbuch ASP hatten sich Teilnehmer aus allen Stufen der Wertschöpfungskette angemeldet“, berichtete die DRV-Referentin für Vieh und Fleisch, Dr. Ann-Kathrin Stoldt. Allerdings habe die Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht. Man habe jetzt neue Wege gefunden, um die Branche bei diesem wichtigen Thema zu unterstützen und das Online-Seminar aufgelegt.

Eine Anmeldung ist über die Webseite des DRV möglich. Die Teilnahmekosten belaufen sich für DRV-Mitglieder auf 50 € und für Nichtmitglieder auf 75 €, jeweils zuzüglich Umsatzsteuer.


Mehr zu dem Thema


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen