Interview

Schwanzbeißen bei Schweinen: Die Tätertiere im Fokus

Dr. Irena Czycholl von der Uni Kiel erforscht das zwanghafte, plötzlich auftretende Schwanzbeißen bei einzelnen Schweinen. Wir sprachen mit ihr über die Gründe der Entwicklung solcher Tätertiere.

Sie erforschen im Projekt „Der Täter im Fokus: Einfluss des Gesundheitsstatus auf die Verhaltensstörung Schwanzbeißen“ speziell die zwanghafte, plötzlich auftretende Form des Schwanzbeißens, die einzelne Tiere entwickeln. Was macht ein Schwein zum Tätertier?

Czycholl: Diese Form des Schwanzbeißens ist am wenigsten erforscht. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir noch nicht genau sagen, was ein Schwein zum Tätertier macht, während andere Tiere im selben Haltungssystem unauffällig bleiben. Die Hypothese ist, dass gesundheitliche Ursachen wie Magen-Darm-Erkrankungen, orthopädische Probleme oder Veränderungen im Serotonin- stoffwechsel die Tiere stressempfänglicher machen und Schwanzbeißen auslösen.

Welche Untersuchungen haben Sie...