Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau Maisaussaat Stilllegung 2024

Afrikanische Schweinepest

Zwanzig weitere ASP-Funde in Brandenburg

Weitere 20 ASP-infizierte Wildschweine in den bestehenden Kerngebieten in Brandenburg entdeckt. Keine Änderung der Seuchenlage. In Ostdeutschland jetzt insgesamt 322 ASP-Funde.

Lesezeit: 1 Minuten

Das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) hat heute (16.12.20) bei 20 weiteren Wildschweinen den Verdacht auf Afrikanische Schweinepest (ASP) amtlich bestätigt. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der ASP-Funde in Deutschland auf 322. Die Hausschweinebestände sind nach wie vor ASP-frei.

Seuchenlage ändert sich nicht

Das Wichtigste zum Thema Schwein mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Die 20 infizierten Tiere wurden alle in den bestehenden Kerngebieten in den Landkreisen Spree-Neiße, Oder Spree und Märkisch-Oderland entdeckt. Die Seuchenlage ändert sich dadurch nicht. Seuchen-Hotspot mit 190 registrierten ASP-Funden ist nach wie vor der Landkreis Oder-Spree. An zweiter Stelle folgt der Landkreis Märkisch-Oderland mit 97 ASP-Fällen. Im Landkreis Spree-Neiße wurden bis zum heutigen Tag 20 ASP-infizierte Schwarzkittel entdeckt.

Letzte ASP-Funde in Sachsen vor gut zwei Wochen

Relativ stabil scheint die Seuchenlage hingegen in Sachsen zu sein, wo bislang 15 infizierte Wildschweine entdeckt wurden. Im Landkreis Görlitz wurden die letzten ASP-Funde vor gut zwei Wochen am 1. Dezember und am 27. November 2020 amtlich bestätigt.

top agrar besser machen. Gemeinsam
Sie sind Schweinehalter oder lesen regelmäßig den top agrar Schweine-Teil und/oder die SUS? Dann nehmen Sie an einem kurzen Nutzerinterview teil.

Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.