Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

News

Volksbegehren: Alois Glück leitet den Runden Tisch

Der CSU-Politiker Alois Glück wird nächste Woche den von Ministerpräsident Söder einberufenen Runden Tisch zum Volksbegehren Artenschutz leiten.

Lesezeit: 2 Minuten

Der ehemalige bayerische Landtagspräsident Alois Glück (79) wird den Runden Tisch zum Volksbegehren Artenschutz leiten und moderieren. Das bestätigte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder in einem Interview mit dem Münchner Merkur. Söder hat den Runden Tisch bereits für nächsten Mittwoch, den 20. Februar, einberufen. Zu der Runde sollen neben den Initiatoren des Volksbegehrens unter anderem auch Vertreter der Landwirtschaft eingeladen werden.

Laut Söder sei Glück jemand, der beide Welten versöhnen kann ­– aus seiner Erfahrung in der Mediation, aber auch aus seinem Engagement in der Ökologie und der Landwirtschaft. Man brauche am Ende ein Ergebnis, das den Artenschutz verbessert, ein Höfesterben verhindert und alle versöhnt. Der CSU-Politiker Alois Glück ist gelernter Landwirt, hat sich aber in seiner politischen Laufbahn auch als Umweltpolitiker profiliert. So war er unter anderem auch Staatsekretär im Umweltministerium. Glück gilt als ausgleichende Persönlichkeit, die bei Umweltschützern und Landwirten anerkannt ist.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste zum Thema Süd extra freitags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Söder wies in dem Interview darauf hin, dass beim Artenschutz alle gesellschaftlichen Gruppen gefordert seien. Es könne nicht sein, dass nur die Landwirte einen Beitrag zum Umweltschutz leisten sollen: „Wir sollten größer denken und nicht mit Schuldzuweisungen an einzelne Gruppen vorgehen.“

Das Volkbegehren Artenvielfalt haben mehr als 1,7 Mio. Bürger und damit 18,4 % der Stimmberechtigten in Bayern unterschrieben. Damit wurde das Quorum von 10 % weit überschritten.

5

Bereits 5 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + Das Abo, das sich rechnet!

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €!

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.