EuroTier

BvL: Neue 4-Zylinder Selbstfahrer-Variante mit zwei Mischschnecken

BvL hat die Reihe selbstfahrender Futtermischwagen um eine kompakte 4-Zylinder-Hofmaschine mit größerem Behältervolumen erweitert.

Der selbstfahrende Futtermischwagen der Bernard van Lengerich Maschinenfabrik (BvL) aus Emsbüren, der V-MIX Drive Maximus Plus, ist bisher in der Ein- und Zweischnecken-Variante, mit 4 bzw. 6-Zylinder-Motor verfügbar. Nun kommt der neue V-MIX Drive Maximus Plus 2S.

Laut Hersteller verbindet er die Basis des Einschnecken-Selbstfahrers mit dem Behälter des Zweischneckenmischers. So entstehe eine kernige Maschine mit großem Behältervolumen, 19 m3 oder 21 m3, aber mit einer reduzierten Motorisierung gegenüber dem Standard-Zweischnecken-Selbstfahrer. Die 174 PS starke 4-Zylinder-Maschine liegt somit auch im preislichen Mittelfeld zwischen den bisherigen BvL-Selbstfahrern.

Schnecken

Die zwei Mischschnecken des Selbstfahrers arbeiten trotz geringerer Motorisierung gewohnt effizient, da sie separat angetrieben werden (Bildquelle: Pressebild)

Der Neue in der V-MIX Drive-Serie sei besonders als Hofmaschine geeignet, sagt BvL weiter. Eine Straßenverkehrszulassung sei aber möglich und biete sich für kurze Distanzen zu abgelegenen Ställen oder Betriebsteilen gegebenenfalls an.

Durch ein separates Getriebe soll der Mischvorgang mit beiden Mischschnecken trotz kleinerem Motor absolut problemlos laufen, auch die Reinigung sei dank sehr hoher Drehzahlen bequem möglich. Die bewährte und langlebige Strukturwalze mit ihren sehr hohen Standzeiten sorge auch bei diesem Futtermischwagen für eine strukturschonende Futterentnahme.

Weitere BvL-Standards, wie die Nachmischautomatik oder das vereinfachte Rangieren per Kriechgang-Funktion sind ebenfalls enthalten. Und auch einige neue Extras, wie zusätzliche Ablagemöglichkeiten und Ladefunktionen in der Armlehne, eine zusätzliche LED-Beleuchtungseinheit über der Kabine oder eine nahezu Rundum-Ansicht durch das neue Bird View-Kamerasystem sind für diese Maschine optional erhältlich.

BVL

Der neue Zweischnecken-Selbstfahrer mit reduziertem Motor ist eine sinnvolle Ergänzung in der Reihe der BvL Selbstfahrer (Bildquelle: Pressebild)

Erstmals präsentiert BvL diesen neuen Selbstfahrer mit einigen neuen Extras auf dem Messestand (Halle 27, Stand G16) auf der diesjährigen EuroTier in Hannover.


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.