Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau Maisaussaat Stilllegung 2024

Ratgeber

Einböck zeigt Unterschiede zwischen Fingerhacke und Rollstriegel

Einböck erklärt, wann man besser eine Fingerhacke und wann einen Rollstriegel einsetzt. Grafiken und Praxisversuche verdeutlichen den Unterschied.

Lesezeit: 3 Minuten

Die Auswahlmöglichkeiten eines Profi-Hackgerätes sind sehr umfangreich. Reihenabstand, Traktorspur, Aussaattechnik, Schare, Zusatzausstattung, Nachlaufwerkzeuge und vieles mehr müssen berücksichtigt und aufeinander abgestimmt werden. Vor allem bei den Nachlaufwerkzeugen sollte individuell auf die jeweiligen Bedingungen von Pflanze und Boden eingegangen werden, schreibt der Hersteller Einböck.

Row-Guard für exakte Ergebnisse und maximale Effizienz

Für den maximalen Hackerfolg sollte das unbearbeitete Hackband entlang der Pflanzenreihe so schmal wie möglich eingestellt werden. Diese Effizienz könne mit dem Einsatz des Kameralenksystem Row Guard garantiert werden, so Einböck weiter.

Damit die unbearbeitete Fläche so gering wie möglich gehalten wird, gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Nachlaufwerkzeugen, welche das Arbeiten innerhalb der Reihe garantieren. Dazu zählen unter anderem die Fingerhacke und der Rollstriegel.

Fingerhacke für Hackgeräte

Die Fingerhacksterne ermöglichen das Ausreißen und Verschütten von Unkraut zwischen den Pflanzen. Ein gefederter oder selbstständig geführter Halter sorgt für optimales und 100%iges Eindringen der Fingerhacksterne in den Boden, unabhängig vom Parallelogramm. Dies ist nötig, damit die Fingerhacke auch bei verkrusteten oder unebenen Flächen bestens und selbstständig arbeiten kann.

Zudem ist eine parallele Anordnung zueinander für ein sauberes Arbeiten der Fingerhacken wichtig. Sie müssen im Winkel zueinander nicht verstellt werden, da sich die Finger bei richtiger Einstellung (Abstand zueinander & Anpressdruck) sowieso parallel zum Boden in der Pflanzenreihe bewegen.

Nachlauf-Rollstriegel für Hackgeräte

Ähnlich wie die Fingerhacke bearbeitet der Nachlauf-Rollstriegel das unbearbeitete Hackband in der Reihe. Durch das Rotieren des Sterns werden Beikräuter aus der Reihe "herausgekämmt". Vor allem bei Mulchsaat und organischer Masse wird der Nachlauf-Rollstriegel verwendet, da dieser verstopfungsfreier als die Fingerhacke arbeitet.

Durch seine drehende Bewegung „reinigt“ er sich selbst und kommt so auch besser mit Ernte- oder Zwischenfruchtresten zurecht. Der Ausleger bzw. die Aufnahme, auf dem der Rollstriegel-Nachläufer montiert ist, ist ident mit dem der Fingerhacke. So können diese beiden Ausstattungsvarianten einfach und schnell getauscht bzw. kombiniert werden.

Praxisbeispiel: Gehackte Fläche bei 50 cm Reihenabstand

Folgendes Praxisbeispiel zeigt, dass mit dem Kameralenksystem Row-Guard und einem Nachlaufwerkzeug mehr als 95% der Fläche gehackt bzw. bearbeitet werden können. Dies ermöglicht eine gute Unterdrückung der Unkräuter, fördert den Aufgang der Kulturpflanze und sorgt für eine Steigerung der Qualität und des Ertrags.

Mehr zu dem Thema

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.