Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

BayWa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 GAP-Vereinfachungen

„Seed Profi“

Für Grünland und Zwischenfrüchte: Neues Bedienterminal von Güttler

Die Bedieneinheit Seed Profi soll das Abdrehen bei der Grünlandnachsaat oder Zwischenfruchtsaat erleichtern und mehr Überwachungsmöglichkeiten für den Fahrer bieten.

Lesezeit: 2 Minuten

Für seine Grünlandpflegekombinationen GreenMaster und die Federzinkenegge SuperMaxx Culti hatte Güttler bisher nur das Bediengerät Seed-Control Plus im Angebot. Die neue Einheit Seed Profi erweitert deren Funktionen unter anderem um das elektrische Abdrehen und die Veränderung der Saatgutmenge während der Fahrt.

Der 5“-Monitor ist laut einer Mitteilung von Güttler übersichtlich und einfach zu bedienen. Vom Hauptmenü gelange man in die Untermenüfunktionen, alle Einstellungsoptionen seien schnell zu finden.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Der Ausrüstungsumfang kann laut Güttler individuell gewählt werden, je nach Ansprüchen für die geplante Verwendung. Es stehen fünf verschiedenen Gebläsevarianten zur Wahl: drei elektrische, eine hydraulische und eine mechanische Variante. Die Geschwindigkeit wird über das Spornrad hinter dem Sägerät ermittelt. Zudem gibt es eine Füllmengenanzeige für den Saatgutbehälter.

Abdrehen nach bekanntem Vorgehen

Das Abdrehen funktioniert mit dem Seed Profi ähnlich wie bei pneumatischen Sämaschinen: Aussaatmenge einstellen, Dosierung für eine bestimmtes Zeitintervall laufen lassen, Probe abwiegen. Entsprechend der Abdrehprobe berechnet die Bedieneinheit eine minimale und eine maximale Fahrgeschwindigkeit und zeigt diese zusammen mit dem tatsächlich gefahrenen Tempo an. Die bearbeitete Fläche und die insgesamt gedrillte Saatmenge werden ebenso dargestellt. Seed Profi zeigt darüber hinaus das An- und Abschalten über den Sensor am Spornrad.

Das Bedienerhandbuch ist Güttler zufolge übersichtlich aufgebaut und zeigt alle wichtigen Details. Bei Störungen werde unterschieden in Warnmeldungen und Fehlermeldungen. Die betreffende Baugruppe werde angezeigt, so dass der Fahrer die Störung schnell beheben könne. Die Kabel zwischen den einzelnen Baugruppen seien handelsüblich und könnten bei Schäden im Feld schnell im Fachhandel erworben werden.

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.