Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

BayWa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 GAP-Vereinfachungen

Das ganze Jahr im Einsatz

Güttler SuperMaxx BIO jetzt mit neuen hydraulischen Funktionen

Stoppelbearbeitung, mechanische Unkrautbekämpfung, Aussaat und Scheinsaatbett: Bei vielen Arbeitseinsätzen über das Jahr verteilt kommt die Güttler Großfederzahnegge zum Einsatz.

Lesezeit: 3 Minuten

Ab sofort bietet Güttler für seine SuperMaxx BIO-Baureihe die hydraulische Verstellung des Striegels und der Arbeitstiefe als Zusatzausrüstung an. Die SuperMaxx Großfederzahneggen werden mit Stützrädern in der Arbeitstiefe eingestellt. Dies funktioniert jetzt hydraulisch und ist sehr leicht vom Fahrersitz aus möglich.

Genauer arbeiten mit dem neuen Striegel

Mit der neuen hydraulischen Striegelverstellung soll der Landwirt dauerhaft bessere Arbeitsergebnisse erzielen können, sagt der Hersteller weiter. Man kann den Striegel stets an die aktuellen Bodenbedingungen anpassen. Dies wird erfahrungsgemäß mit der manuellen Einstellung nicht so häufig vorgenommen. Vor allem auf wechselnden Böden innerhalb eines Feldes.

Bei optimaler Einstellung des Striegels werde der beste Enterdungseffekt erreicht, also das beste Arbeitsergebnis. Die neue hydraulische Striegelverstellung ist auch an ältere SuperMaxx BIO nachrüstbar.

Wechselnde Böden

Eine hydraulische Anpassung der Arbeitstiefe für eine noch bessere Arbeitsqualität bringt auf wechselnden Böden viele Vorteile, so Güttler. Die Stützräder regeln die Arbeitstiefe, und der Oberlenker hält das Zinkenfeld in Waage.

Diese Neuheit gibt es bislang nur bei Neugeräten. Die Güttler GmbH verfolgt mit seinen Großfederzahneggen SuperMaxx BIO von Anfang an eine leichte, aber stabile Bauweise. Dadurch können die SuperMaxx auch mit relativ kleinen Traktoren und großen Arbeitsbreiten bis 9 m gefahren werden.

Konzept leichte SuperMaxx Großfederzahneggen

Die schmalen Doppelfederzinken gehören auch zu diesem Konzept. Die Vibration an der Zinkenspitze ist höher als bei Einfachfederzinken. Damit zieht der SuperMaxx schneller in den Boden ein, auch unter trockenen Bedingungen. Und die Bodenaggregate werden gebrochen, statt geschnitten. Das sei optimal für die Bodenstruktur, die Krümelung und als Schutz vor Erosion.

Der Striegel ebnet ein, schafft Feinerde und legt vor allem die gelockerten Pflanzen an der Bodenoberfläche ab, damit die Wurzeln vertrocknen können. Deshalb wurde auch auf die Nachlaufwalze verzichtet. Auch hier bringt die hydraulische Striegelverstellung sehr viele Vorteile, heißt es.

Universal über das ganze Jahr mit SuperMaxx

Beim Blick auf die verschiedenen Einsatzbereiche beginnt Güttler bei der ersten Stoppelbearbeitung. Hier wird die Kapillarität gebrochen, das Wasser soll im Boden bleiben. Die hohe Vibration der Doppelfederzinken macht dabei ganze Arbeit.

Als mechanische Unkrautbekämpfung folgen weitere Arbeitsgänge mit steigender Arbeitstiefe. Nach den schmalen Scharen gleich nach dem Mähdrusch kommen dann die ganzflächig arbeitenden Gänsefussschare zum Einsatz. Sie schneiden die aufgelaufenen Pflanzen ab und der Striegel legt die Wurzeln nach oben.

Auch vor der Aussaat kommt die SuperMaxx Großfederzahnegge zum Einsatz. Ob am Ende des Winters oder bei der Herbstaussaat, der Boden trocknet an der Oberfläche ab und das Wasser bleibt trotzdem in den unteren Schichten. Bei einem Scheinsaatbett, z. B. gegen Ackerfuchsschwanz, spiele der Güttler SuperMaxx seine Vorteile voll aus, erklärt das Unternehmen weiter.

Bleibt noch das Mulchen der rechtzeitig gewalzten Zwischenfrucht als Winterbegrünung. Ein oder mehrere Überfahrten mischen den Boden und das organische Material so gut ein, dass eine perfekte Aussaat der Sommerungen erfolgen kann.

Gutes für den Boden – führend in Bodenstruktur

Mit der neuen vollhydraulischen Ausrüstung der Güttler Großfederzahneggen SuperMaxx als Option stellt der innovative Hersteller aus Kirchheim / Teck wieder eine neue Idee vor, wie man die Arbeit komfortabler und noch genauer erledigen kann. Mit entsprechenden Bausätzen können bereits im Markt befindliche Maschinen auf Anfrage nachgerüstet werden.

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.