Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Fruchtfolge 2025 Afrikanische Schweinepest Grünland

News

Nitrat: Was die Medien verschweigen…

Der neue Nitratbericht 2016 weist in der bundesweiten Stickstoffbilanz im Saldo halb soviel Stickstoff aus wie vor 24 Jahren. "Das ist doch mal eine gute Nachricht", schreibt Bauer Willi, nur darüber finde man nichts in den Zeitungen. Sein neuester Blogeintrag, zuerst erschienen unter www.bauerwilli.

Lesezeit: 2 Minuten

Der neue Nitratbericht 2016 weist in der bundesweiten Stickstoffbilanz im Saldo halb soviel Stickstoff aus wie vor 24 Jahren. "Das ist doch mal eine gute Nachricht", schreibt Bauer Willi, nur darüber finde man nichts in den Zeitungen. Sein neuester Blogeintrag, zuerst erschienen unter www.bauerwilli.com :


Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

"Manchmal erscheint es mir, als ob niemand einen Bericht richtig liest und nur noch vom anderen abschreibt. So auch beim Nitratbericht 2016. Denn dort gibt es auch ausgesprochen gute Botschaften!!!


Mir ist in genau diesem Bericht, der mit unvollständigen und selektierten Messstellen arbeitet, auf den Seiten 53 und 54 eine sehr interessante Tabelle aufgefallen, die ich mal in einer Grafik dargestellt habe. Seit 1990 wird jährlich eine bundesweite Stickstoffbilanz erstellt, genau so, wie sie jeder einzelne Landwirt auch macht. Und wer nicht weiß, was eine Bilanz ist: da wird alles aufgeschrieben, was hineinkommt und alles was herausgeht. Die Differenz ist der Saldo.



Das Ergebnis


Die Zufuhr von Stickstoff hat von Jahr zu Jahr abgenommen, die Abfuhr von Stickstoff (durch die Ernte-Erträge) hat zugenommen. Logische Konsequenz: wenn man in ein System kontinuierlich weniger hineingibt und laufend mehr hinausnimmt, wird der Saldo immer kleiner.


Und genau das zeigt die Grafik aus dem Nitratbericht 2016: von 1990 bis 2014 hat sich der Saldo an Stickstoff halbiert! Bundesweit! Ermittelt über 24 Jahre! Von staatlicher Stelle! Wenn das nicht toll ist!


Damit stehe ich allerdings vor einem wissenschaftlichen Rätsel (Ironie!) : Die Vorräte an Nitrat im Boden werden immer kleiner, der Nitratgehalt im Grundwasser soll sich aber nicht verändern? Wie geht das?


Vielleicht kann mir das mal ein Journalist, der NABU und andere NGOs oder auch Ministerin Barbara Hendricks mal erklären. Die pustet doch gerade wieder die Backen auf, um den Landwirten am Zeug zu flicken.


Viel besser wäre es aber, wenn die Medien diese gute Botschaft auch mal transportieren. Schickt doch einfach diesen Artikel an eure Zeitung und teilt ihn fleißig, wenn ihr bei Facebook seit.  Gute Nachrichten gehören hinausposaunt!!!


Euer Bauer Willi"

Ihre Meinung ist uns wichtig!
Helfen Sie uns, unsere Angebote noch besser auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche abzustimmen. Nehmen Sie teil an einer 15-minütigen Online-Befragung und erhalten Sie einen Gutschein für den top agrar Shop im Wert von 15 Euro.
top + Schnupperabo: 3 Monate für je 3,30€

Zugriff auf alle Inhalte auf topagrar.com | Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- & Marktdaten

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.