Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

Zukunft Ackerbau

Rund 1.000 Teilnehmer bei Diskussion zur Ackerbaustrategie

An der Online-Diskussion zur „Ackerbaustrategie 2035" der Bundesregierung haben sich 1.027 Personen aktiv beteiligt. Ein Großteil davon waren Landwirte.

Lesezeit: 1 Minuten

Wie sieht der Ackerbau in Deutschland künftig aus? Auf einer eigenen Online-Plattform konnten sich alle Bürger an dem Diskussionsprozess zur „Ackerbaustrategie 2035“ bis zum 31. August beteiligen. Die Verbände sind hingegen gebeten worden, schriftlich zu der Ackerbaustrategie Stellung zu nehmen.

Bei der Online-Diskussion im Sommer haben von 3096 registrierten Nutzern insgesamt 1027 Personen Beiträge und Kommentare abgegeben. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor. 61 % der Teilnehmer ordneten sich der Gruppe der Landwirte zu. Zudem seien 23 % der Beteiligten „im landwirtschaftlichen Bereich tätig“. Als „interessierte Bürger“ seien 10 % der Teilnehmer identifiziert worden.

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Veröffentlichung im Frühjahr 2021

Die Beiträge zur Ackerbaustrategie würden zurzeit noch ausgewertet. Dafür würden Personalkosten von 4.570 € veranschlagt, berichtet die Bundesregierung. Nach der Sammlung und Auswertung der Beiträge würde das Diskussionspapier zur Ackerbaustrategie 2035 ergänzt und überarbeitet. Für die Erstellung des Portals seien rund 50.800 € aufgewendet worden. Die Überarbeitung des Diskussionspapiers soll Ende 2020 abgeschlossen werden.Eine Kabinettbefassung ist für Anfang 2021 vorgesehen. Die fertige Ackerbaustrategie der Bundesregierung soll dann im Frühjahr 2021 veröffentlicht werden. Das bestätigte eine Sprecherin des Ministeriums gegenüber top agrar-Online.

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.