Gerburgis Brosthaus

Tel.: 02501 801 8410

Fax: 02501 801 8360

E-Mail: gerburgis.brosthaus@wochenblatt.com

Geburgis Brosthaus ist als Wochenblatt-Redakteurin zuständig für die Themenfelder Sauenhaltung, Schweinemast und Vermarktung.

Ausbildungsweg:

  • Seit 2004 in Teilzeit beim Wochenblatt
  • Seit 1987 beim Landwirtschaftsverlag
  • Studium der Agrarwissenschaft an der Universität Bonn, Fachrichtung Ökonomie
  • nach dem Abitur landwirtschaftliche Ausbildung

Schreiben Sie Gerburgis Brosthaus eine Nachricht

Alle Artikel von Gerburgis Brosthaus

Eine Puppe im Overall vor allen Aldi-Filialen im Emsland – die Emsländer Bauern haben drastisch auf den dramatischen Verfall der Schweine- und Ferkelpreise aufmerksam gemacht.

Mit der Diskussion ums Schwanzkupieren rückt die Beschäftigung von Schweinen vermehrt in den Fokus. Hier ein paar Tipps, wie Sie mit Holz, Stroh und Seilen die Tiere im Stall auf Trab halten.

Die Schweine werden weniger. Die Schlachtbranche reagiert. Ab Oktober stellt Westfleisch den Betrieb in Gelsenkirchen ein.

Die Lage Schweinehalter ist wirtschaftlich desaströs. Die Schlachtbranche ächzt unter Kosten. Der Handel fordert mehr Tierwohl. Wenn sich die Lage nicht ändert, bricht die heimische Produktion...

Jetzt ist klar, wie die Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung im Detail ausgelegt wird und wie Amtsveterinäre künftig bei der Kontrolle vorgehen. Mit weitreichenden Folgen für Sauenhalter und...

Nationale Nutztierstrategie der Borchert Kommission

WLV-Veredlungstag: Abschied vom Markt?

vor von Gerburgis Brosthaus

Viele Landwirte wissen nicht weiter. Der Borchert-Plan verspricht Perspektiven für Unternehmer. Oder ist es eine Sackgasse für die Schweinehalter, die sie vom Staat abhängig macht?