Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

5. bis. 6. September

Trigema-Chef Grupp spricht auf den DLG-Unternehmertagen 2023 in Magdeburg

Spannende Foren und hochkarätige Redner erwartet die Teilnehmer dieses JAhr bei den DLG-Unternehmertagen. U.a. spricht Wolfgang Grupp über den Standort Deutschland.

Lesezeit: 2 Minuten

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) lädt zu ihren diesjährigen DLG-Unternehmertagen vom 5. bis 6. September nach Magdeburg ins Maritim Hotel ein.

Unter dem Generalthema „Internationale Perspektiven und Strategien“ stehen Vorträge und Diskussionen auf dem Programm, die Unternehmerinnen und Unternehmern aus der Landwirtschaft frische Impulse geben und Konzepte zeigen sollen und insbesondere internationale Perspektiven bieten werden.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Als Keynote-Speaker ist Wolfgang Grupp, Geschäftsführer von Trigema, geladen. Er wird darüber berichten, wie eine Branche sich im starken internationalen Wettbewerb am Standort Deutschland dennoch erfolgreich positionieren und halten kann.

Zur Hauptveranstaltung „Plenum“ sind Referenten aus Dänemark, Spanien und Israel geladen und werden „Internationale Perspektiven über den Tellerrand hinaus“ präsentieren.

Im Bereich Ackerbau wird Hans-Henning Rottboell, Landwirt und Präsident des European Arable Farmers Clubs über „Qualitätsgetreideanbau in Dänemark? – Herausforderungen und Anpassungen bei reduziertem Stickstoffeinsatz“ berichten. „Erfolgsfaktoren der Schweineproduktion in Spanien“ wird Jordi Baliellas von GSP-INTERPORC zeigen. Und zur Frage „Milchproduktion in Israel – Was zeichnet dieses Geschäftsmodell aus?“ wird Milchviehhalter Dotan From sein Wissen teilen.

Die Junge DLG wird aus dem Netzwerk der „Nuffield International Farming Scholarships“ Jungunternehmerinnen und -unternehmer zu „New Generation Farmer – Was braucht der Unternehmer der Zukunft?“ präsentieren lassen.

Nachmittagsprogramm am 6. September

Von 13.15 Uhr bis 15.00 Uhr finden vier parallele Impulsforen statt.

Im Impulsforum Ackerbau geht es um das Thema „Qualitätsgetreide am Limit?“.

Impulsforum Schwein zeigt „Unternehmerperspektiven in integrierten Produktionssystemen“.

Das Thema „Sommertrockenheit – Grundfutterknappheit: Was ist die Strategie für die Zukunft?“ wird im Impulsforum Milchviehhaltung beleuchtet.

Und die Junge DLG stellt das Thema „Politischen Gegenwind nutzen und die Segel neu setzen“ zur Diskussion.

Unternehmertreff am Dienstagabend

Bereits am 5. September ab 19:00 Uhr können sich anreisende Tagungsteilnehmer beim schon traditionellen „Unternehmertreff“ der DLG austauschen und neue Kontakte in der Branche knüpfen.

Neues Anmeldeverfahren zur Tagung

Das vollständige Programm sowie das Anmeldeformular sind unter www.dlg.org/unternehmertage zu finden. Für die Teilnahme an den DLG-Unternehmertagen 2023 ist eine Anmeldung obligatorisch.

Für die Bewirtung werden Vouchers im Vorfeld zur Buchung angeboten, so dass keine Barzahlung vor Ort erforderlich ist. Das Abendbuffet am 5. September kostet 30 €, der Mittagsimbiss am 6. September 13 € und ein Getränkepaket 12 €. Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung. Detaillierte Hinweise zum Anmeldeverfahren sind auf der Internetseite der Veranstaltung zu finden.

Mehr zu dem Thema

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.