Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

News

Hendricks wirft Schmidt Unvermögen und Blockade vor

Nachdem Bundesumweltministerin Barbara Hendricks den Beschwerdebrief von Landwirtschaftsminister Christian Schmidt zu der umstrittenen "Bauernregel"-Plakataktion erhalten hat, hat sich die SPD-Politikerin in einer Antwort ungewöhnlich dünnhäutig gezeigt.

Lesezeit: 2 Minuten

Nachdem Bundesumweltministerin Barbara Hendricks den Beschwerdebrief von Landwirtschaftsminister Christian Schmidt zu der umstrittenen "Bauernregel"-Plakataktion erhalten hat, hat sich die SPD-Politikerin in einer Antwort ungewöhnlich dünnhäutig gezeigt. In dem Brief greift sie - anders als Schmidt zuvor - ihren Ministerkollegen direkt an und wirft ihm Unvermögen sowie Blockade umweltgerechter Politik vor.


Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Sie hätte gern schon die jetzigen Spielräume der EU-Agrarförderung genutzt und umweltfreundlichere Landwirtschaft vorangebracht, schreibt die SPD-Politikerin 

an ihren Kabinettskollegen. "Leider haben insbesondere Sie sich als Landwirtschaftsminister mit tatkräftiger Unterstützung des Deutschen Bauernverbands dem bisher verschlossen." Dass Höfe und Arbeitsplätze auf dem Land weniger würden, ginge nicht auf ihre Umweltpolitik zurück, "sondern auf das Unvermögen der Agrarpolitik" den Menschen Perspektiven zu bieten, schrieb Hendricks.


Der Streit zwischen den beiden Ministern dauert schon länger: So hatten Hendricks und Schmidt über Monate hinweg über die Zulassung von Glyphosat gestritten. Zudem hatte Hendricks in ihrem "Klimaschutzplan 2050" größere Anstrengungen der Landwirtschaft verlangt, was bei Schmidt ebenfalls Widerstand hervorrief. Erbittert rangen die beiden auch um das Düngerecht bei der Nitrat-Verordnung, die das Grundwasser so schützen soll.


top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.