Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Ernte 2024 Vereinfachungen für 2025 Pauschalierung

topplus Aktueller Marktbericht

Getreidemärkte im Stresstest: Matif-Weizenkurse fallen weiter

Die Weizenkurse an den Terminbörsen stehen weiterhin unter Druck. Die stark gesunkenen Kurse lähmen den Kassamarkt.

Lesezeit: 2 Minuten

Eine aktuelle Analyse von Jan Peters, Peters Agrardaten GmbH:

Die Weizenpreise in Paris geben auch zu Beginn dieser Woche weiter nach. Weiterhin belasten der flotte Ernteverlauf in den USA und die besseren Ernteaussichten in Russland die Kurse. Mehr als 40 % des Weizens in den USA sind eingefahren. Im vergangenen Jahr waren es Ende Juni erst 25 %. Das russische Landwirtschaftsministerium bleibt bei einer Erwartung von 86 Mio.t.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Erträge in Russland unter Vorjahr

Erstmals hat auch das russische Analystenhaus Ikar seine Erwartungen leicht auf 82 Mio. t angehoben. Bisherige erste Ernteergebnisse fallen laut Analystenhaus Sovecon von durchschnittlich mehr als 4,5 t /ha aus. Im vergangenen Jahr wurden etwas mehr als 5,0 t /ha eingefahren.

Hinzu kommt, dass in Argentinien von der Getreidebörse in Rosario mehr Fläche für den Weizen erwartet wird. Die Aussaat ist zu fast 70 % erledigt. In Frankreich dagegen bleibt die Bewertung des Zustands der Felder in einem guten bis sehr guten Zustand bei 62 % und damit unverändert zur Vorwoche. Im vergangenen Jahr lag die Bewertung bei 83 %.

Ruhiger Kassamarkt

Am Kassamarkt ist die Situation unverändert ruhig. Die neue Ernte ist nach wie vor bei den Handelspartnern wenig beachtet. Mit den nachgebenden Kursen behält die Käuferseite im Moment Recht mit ihrem Verhalten. Die Landwirtschaft will sich zu diesen Konditionen aber nicht von ihrer Ware trennen.

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.