Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Milchpreis Maisaussaat Ackerboden Rapspreis

topplus Nasses Wetter

Kleinere Kartoffelernte: 11.000 ha in EU nicht gerodet

Die niederländische Kartoffelernte 2023 ist deutlich kleiner ausgefallen als in den Vorjahren. In ganz Nordwesteuropa sollen rund 11.000 ha Kartoffeln nicht geerntet worden sein.

Lesezeit: 2 Minuten

Auch aus den Niederlanden ist in dieser Saison nicht mit einem drängenden Kartoffelnangebot zur rechnen: Die niederländische Speise- und Verarbeitungskartoffelernte 2023 ist deutlich kleiner ausgefallen als im Vorjahr, berichtet das niederländische Statistikamt, Centraal Bureau voor de Statistiek.

5 % weniger als im Vorjahr

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Mit einer Gesamtbruttoernte von 3,4 Mio. t wird das Vorjahresergebnis um knapp 5 % verfehlt, so die amtliche Statistik. Vorige Hochrechnungen hatten die Ernte noch bei 3,6 Mio. t gesehen.

Neben einem Flächenrückgang von 1,2 % auf 75.000 ha waren die geschmälerten Erträge von 45,8 t/ha (-2,8 %) dabei ausschlagegeben.

11.000 ha in Nordwesteuropa nicht gerodet

Zudem konnten aufgrund der sintflutartigen Niederschläge, welche ab Oktober 2023 die Anbaugebiete heimsuchten, auch in den übrigen nordwesteuropäischen Ländern nicht alle Flächen gerodet werden. Außerdem setzte um den Jahreswechsel herum Frost ein, wodurch davon auszugehen ist, dass ein großer Teil der Knollen nicht mehr geborgen werden können.

Insgesamt geht der Verband der nordwesteuropäischen Kartoffelbauern (NEPG) aktuell davon aus, dass rund 11.000 ha Kartoffeln in Belgien, Frankreich, den Niederlanden und in Deutschland nicht mehr geerntet werden können. Die Ernte von mindestens 650.000 Tonnen ist verloren gegangen.

Insgesamt größere Ernte

Die Gesamterzeugung von Speisekartoffeln in Belgien, Deutschland, Frankreich und den Niederlanden wird von der NEPG auf 22,66 Mio. t geschätzt. Das sind 1,1 Mio. t (5 %) mehr als im Jahr 2022. Im Vergleich zur ersten Schätzung im November 2023 ist die Schätzung jedoch deutlich niedriger. Damals ging man von einem Ertrag von 45,8 t/ha aus. Dieser wurde nun auf 43,7 t/ha reduziert.

Kommentar-Icon

Mehr zu dem Thema

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.