Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

Protestaktion

Landwirte setzen Lichtzeichen gegen Flächenstilllegung von 4 %

Angesichts des Ukraine-Krieges ist die geplante Zwangsstilllegung von 4 % der Ackerflächen für viele Landwirte nicht nachvollziehbar. Landwirte in NRW demonstrierten in einem stillen Protest.

Lesezeit: 2 Minuten

Durch die anhaltenden Kriegszustände in der Ukraine wird die geplante Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) wieder auf den Prüfstand gestellt. Die EU-Kommission hat beschlossen, dass ab 2023 in ganz Europa auf mindestens 4 % der Ackerfläche nichts mehr wachsen soll. Landwirte sollen diese Flächen ab dem Herbst 2022 nicht mehr beackern. Auch die Aussaat von Blühmischungen ist auf diesen Flächen nicht zugelassen. Das ist angesichts der aktuellen Lage für viel Landwirte unbegreifbar.

Vergangene Woche haben daher Landwirte aus der Region Minden-Lübbecke (NRW) mit über 100 Traktoren eine große Vier als Lichtzeichen auf dem Acker gesetzt. „Auf etwa 10 ha unserer Ackerfläche haben wir bereits freiwillig Blühflächen angesät“, so Dominik Schmedt, Organisator der Aktion, „das sind etwa 9 % unserer Ackerfläche und nun sollen wir dazu gezwungen werden weitere 4 % aus der Erzeugung zu nehmen.“ Eine absolut nicht hinnehmbare Maßnahme wie der Landwirt aus Stemwede findet.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Christian Wiese ebenfalls Stemweder Landwirt und Organisator sagt: „Auf diesen 4 % könnten wir wichtige und dringend benötigte Nahrungsmittel anbauen, aber die Fläche soll uns nun einfach genommen werden.“ Die Forderung der Landwirte: Solche Zwangsstilllegung darf es aus ernährungssicherheitstechnischen Gründen nicht geben! Schließlich erzeugen deutsche Landwirte Lebensmittel von höchster Qualität weltweit!

Mehr zu dem Thema

2

Bereits 2 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.