Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Milchpreis Maisaussaat Ackerboden Rapspreis

Ermittlungen

Eindringlinge blockierten Stalllüftung - 60 Schweine verendet

Nach einem Stalleinbruch in der Steiermark sind bis zu 60 Mastschweine verendet, nach den Tätern sucht die Polizei, sie haben die Entlüftung mit einer Holzlatte blockiert.

Lesezeit: 2 Minuten

Landwirten in Großklein, Bezirk Leibnitz, bot sich Montagfrüh ein Bild des Schreckens. In der Nacht auf Montag drangen unbekannte Täter in den Schweinestall ein. Sie legten die Lüftung lahm und bis zu 60 Schweine verendeten qualvoll.

Wie die Polizei mitteilte sollen die Täter zwischen 19:00 und 8.30 Uhr zugeschlagen haben. Der Schweinemastbetrieb hatte die Türen nicht verschlossen. Die Unbekannten deaktivierten eine Alarmanlage für die Stallbelüftung, deshalb bekamen die Landwirte keine Meldung auf ihr Handy, dass die Lüftung nicht funktionierte. "Danach blockierten sie mit einer etwa 2,5 Meter langen Holzlatte den im Abluftrohr befindlichen Ventilator für die Stallentlüftung", erklärt ein Polizeisprecher.

Das Wichtigste zum Thema Schwein mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Die Ermittlungen laufen

Der Stall überhitzte in der Nacht und 60 Schweine sind verendet. "Ob die restlichen Schweine überleben werden, ist derzeit noch unbekannt", heißt es von der Polizei. Wie Regionalmedien berichten, sollen die Tiere bereits jeweils 100 kg gewogen haben. Der Amtstierarzt wurde beigezogen.

Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen und am Montag erste Spuren gesichert. Das Motiv für die Tat ist bisher völlig unklar.

Mehr zu dem Thema

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.