Versammlung

"Land schafft Verbindung" ist wieder vereint

Die Spaltung der „Land schafft Verbindung"-Bewegung in zwei getrennt agierende Gruppen sorgte im Berufsstand für Aufsehen. Jetzt gibt es Neuigkeiten: Beide Orgateams haben sich wieder zusammengerauft.

Land schafft Verbindung ist wieder vereint. Diese Nachricht verbreitete sich am Sonntagabend wie ein Lauffeuer durch die WhatsApp- und Facebook-Gruppen. Viele Berufskollegen zeigen sich erleichtert. „Klasse. Das zeigt doch, wie wichtig das Anliegen der Bewegung ist. Diese Chance nutzen oder sie kommt vielleicht nie wieder“ oder „Das ist gut so und könnte für die Politik als Beispiel dienen. Nur wenn man miteinander Redet können Probleme beseitigt werden“, heißt es in den Kommentaren unter der Verkündigung auf der Land schafft Verbindung-Facebookseite.

Alle Entscheidungen zukünftig demokratisch

„Nach einer intensiven Aussprache kümmern wir uns gemeinsam wieder um unsere Bewegung“, schrieben Maike Schulz-Broers und Dirk Andresen gestern Abend in einem Facebook-Post. 58 Anhänger der Bewegung trafen sich gestern in Hannover, um über den Fortgang von „Land schafft Verbindung“ zu diskutieren. Mit Hilfe eines unabhängigen Moderators schafften es die Beteiligten, ihre Streitigkeiten niederzulegen und einen Neuanfang zu wagen. Es wurde beschlossen, dass alle Entscheidungen zukünftig demokratisch, d.h. in Zweidrittel-Mehrheit, getroffen werden. Die Bundesorganisationsgruppe wird aus den Vertretern der Bundesländer zusammengesetzt. Die Facebookseiten „Land schafft Verbindung – das Original“ und „Land schafft Verbindung- Deutschland“ werden zusammengeführt.

Schulz-Broers tritt Rechte ab

Die Initiatorin Maike Schulz-Broers erhält einen Ehrensitz im Bundesorganisationsteam, dessen Laufzeit sie bestimmt. Im Gegenzug dazu tritt sie sämtliche Rechte an "Land schafft Verbindung" ab. Bis zum Abschluss des Aufbaues von demokratischen Strukturen, wurde ein kommissarischer Beirat aus den Anwesenden gewählt.

Das Protokoll der Versammlung finden Sie hier:

Zum Hintergrund

Nach den bundesweiten Demonstrationen am 22. Oktober knirschte es im Organisationsteam von Land schafft Verbindung. Die Konsequenz: Es gab zwei bundesweite Initiativen. Und zwar „Land schafft Verbindung – Das Original“ um Maike Schulz-Broers, Marcus Vianden, Sarah Dreilich, Andreas Knecht und Christian Teppe und „Land schafft Verbindung – Deutschland“, wo unter anderem Thomas Andresen, Johanna Mandelkow, Henriette Struß, Ruth Boßmann und Frank Schmidt aktiv waren.

Die Redaktion empfiehlt

Es gehen Gerüchte durchs Netz, dass es Streitereien in dem Orgateam der Land schafft Verbindung-Bewegung gibt. Die Hauptverantwortliche Maike Schulz Broers soll ausgeschlossen werden.

Der Bauernprotest geht weiter. Am 26. November will die Initiative "Land schafft Verbindung Deutschland" mit 5.000 Teilnehmern und 2.000 Traktoren zu einer weiteren Sternfahrt nach Berlin fahren.

Premium

Nach den Bauernprotesten sieht DBV-Präsident Rukwied die Politik am Zug. Im top agrar Interview fordert er von denen, die den Protest nach vorne brachten, sich stärker im Bauernverband zu...

Artikel geschrieben von

Christina Lenfers

Redakteurin top agrar Online

Schreiben Sie Christina Lenfers eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Gerd Uken

Richtig

Nur gemeinsam kann noch was erreicht werden!!

von Diedrich Stroman

Gott sei Dank!

Auf geht's, nicht rückwärts schauen es ist die Chance die Anliegen der bäuerlichen Landwirtschaft in die Politik zu treiben und nicht locker lassen, die Unterstützung der Masse der Bauern und auch Bevölkerung stehen dahinter, wir bitten zu Tisch und Diskussion! Es wird Zeit den Politikern auf zu zeigen was schief läuft in der Gesetzgebung und Verordnungswucht welche auf die Landwirtschaft eindrischt! Vor allem das Vermissen einer fairen Behandlung der Bauern! Man denke nur an die Nitratdiskussion und Lüge der Verursacher! Weiter so in Deutschland LSV!!!

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen