Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau DLG-Feldtage 2024 Maisaussaat Erster Schnitt 2024

120.000 €

Umgestürzter 40-Tonner verteilt Raps auf Autobahn

Ein Unfall mit einem tonnenschweren Raps-Lastwagen hat für eine mehr als zwölf Stunden lange Sperrung der Autobahn 11 Berlin-Stettin in Vorpommern gesorgt.

Lesezeit: 1 Minuten

Wegen überhöhter Geschwindigkeit ist am Mittwoch auf der A 11 bei Penkun ein mit Raps beladener Lkw umgekippt. Der 65-jährige Fahrer aus Polen war zunächst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, dann nach links über die Spuren gezogen und in die Mittelleitplanke gekracht, woraufhin das Gespann umstürzte, berichtet das Polizeipräsidium Neubrandenburg.

Der Fahrer verletzte sich leicht. Der Raps auf der Fahrbahn, den der 40 Tonner bei dem Unfall ausgoss, beschäftigte Feuerwehr, Straßenwärter und Polizei aber noch lange. Die Körner waren weit über beide Richtungsfahrbahnen verteilt. Die Autobahn wurde von 15.45 Uhr bis Mitternacht voll gesperrt. Der Sachschaden liegt laut Polizei bei 120.000 €.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.