Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

BayWa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 GAP-Vereinfachungen

Südkorea

Fleischreis aus dem Labor - Buttergeschmack mit viel Protein

Fleisch, das von allein in einem Reiskorn heranwächst. Das ist Forschern aus Südkorea gelungen. Die Körner werden dadurch rosa und tragen den schönen Namen "Fleischreis".

Lesezeit: 1 Minuten

Forscher aus Südkorea haben eine neue Reissorte entwickelt, die besonders proteinreich und klimafreundlich sein soll. Der sogenannte Fleischreis hat ein leichtes Butter-Aroma und ähnelt normalem Reis, ist aber rosa, berichtet die Bildzeitung.

Ein Wissenschaftler der Universität in Seoul erklärte, dass man heute mithilfe von kultiviertem Fleisch tierisches Eiweiß gewinnen könne, ohne dafür Tiere schlachten zu müssen. Bei dem neuen Produkt beschichteten die Forscher Reiskörner mit Fischgelatine und injizierten dann Rinderzellen. Elf Tage dauert es dann, bis die Fleischzellen im Reis herangewachsen sind.

Bisher ist das ein aufwendiger Prozess, der sich aber lohnen könnte, hoffen Tierhaltungskritiker. Den Treibhausgasausstoß schätzen die Südkoreanischen Wissenschaftler auf 6,27 kg CO₂ pro 100 g Eiweiß. Bei der Produktion von Rindfleisch sei dieser bis zu neunmal höher.

Laut der Bild kann der Reis auch bei den Nährwerten punkten. Die Entwickler bescheinigen dem Fleischreis einen 8 % höheren Protein- und einen 7 % höheren Fettgehalt als herkömmlicher Reis.

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.