Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Ernte 2024 Vereinfachungen für 2025 Pauschalierung

Milchalternativen

Warum Verbraucher zu Pflanzendrinks greifen und was sie bereit sind, zu zahlen

Tierwohl treibt als Kaufmotiv den Markt für Pflanzendrinks an: Eine Studie gibt Einblicke in Einkaufsverhalten und Konsum von Milchalternativen. Die Ergebnisse im Überblick.

Lesezeit: 1 Minuten

In einer Studie zu Pflanzenmilch untersuchte das Marktforschungsunternehmen epap im Mai 2023 den Konsum, das Einkaufsverhalten und die Markenbekanntheit von Pflanzenmilch. Dabei stellte sich heraus, dass Frauen mit 22 % deutlich häufiger als Männer (11 %) zur Milchalternative greifen. Insgesamt wurden 507 Käufer pflanzlicher Milch befragt.

Tierwohl, Klimaschutz und gesunde Ernährung

Das Wichtigste zum Thema Perspektiven dienstags, alle 14 Tage per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

45 % aller Teilnehmer äußern die Absicht, weniger Tierprodukte konsumieren zu wollen, wobei pflanzliche Milchalternativen für viele eine Lösung darstellt. Die Motive: Tierwohl, Klimaschutz und Gesundheit. Jeder Vierte hält Pflanzendrinks für gesünder (25 %) und klimafreundlicher (24 %) als Tiermilch. Mit 60 % konsumiert die Mehrheit dennoch weiterhin zusätzlich tierische Milchprodukte. Der Geschmack der Pflanzendrinks überzeugt lediglich 16 % der Befragten.

Großer Beliebtheit erfreut sich Hafer als Basis für Milchersatzprodukte, die vor allem in Kaffee, als Müsli oder als Haferbrei zum Einsatz kommen. Bei den Marken hat "alpro" die Nase vorn, wobei 90% der Befragten 2 € als preisliche Schmerzgrenze festlegen. Damit sind Konsumenten von Ersatzprodukten laut epap etwas preisbereiter als die von Tiermilchprodukten.

Das Marktforschungsunternehmen verwendet digitalisierte Kassenbons, um Einkaufsdaten für Marktanalysen zu sammeln. Die gesamte Studie gibt es hier: Studie zu Milchersatz

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.