Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau Maisaussaat Stilllegung 2024

Produkttest

Klauenpflege- und -hygienemittel für Kühe halten DLG-Standards ein

Die DLG hat sich Klauenpflege- und -hygienemittel angeschaut und auf Wirksamkeit geprüft. Nur wenn sie funktionieren, bekommen sie das DLG-Siegel.

Lesezeit: 2 Minuten

Das Testzentrum Technik und Betriebsmittel der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) hat die Ergebnisse der kontinuierlichen Produktüberwachung der Produktgruppe der Klauenpflege- und -hygienemittel veröffentlicht.

Insgesamt vier Produkte der Unternehmen Agravis, Ecolab, Kesla Parma Wolfen und Lely haben bereits in der Vergangenheit die Verleihungsprüfung erfolgreich absolviert, deren Prüfinhalte weit über die reine Marktfähigkeit hinausgehen und von einer neutralen und unabhängigen DLG-Prüfungskommission aus ehrenamtlich tätigen Experten in einem Prüfrahmen festgelegt werden und damit die Bestätigung der DLG für ihre herausragenden Eigenschaften erhalten.

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Wie alle DLG-geprüften Betriebsmittel müssen auch die Klauenpflege- und -hygienemittel in ihren wichtigsten, wertbestimmenden Merkmalen eine gleichbleibende Qualität aufweisen. Die DLG prüft dies, indem einmal jährlich Produktproben beim Hersteller, im Handel oder beim Landwirt gezogen und analysiert werden – wobei sich bei keinem der Produkte Gründe für eine Beanstandung ergeben haben. Diese dürfen somit weiterhin das DLG-Qualitätssiegel führen.

Keime sind das Problem

Rund die Hälfte der in der Rinderhaltung auftretenden Klauenerkrankungen werden durch Keime verursacht. Hygienemaßnahmen, wie beispielsweise der Einsatz von Klauenpflege- und -hygienemittel sollen die Zahl der an der Klaue anhaftenden Keime reduzieren und so den Infektionsdruck senken, dürfen gleichzeitig aber weder Haut und Klauenhorn der Tiere schädigen, noch Stalleinrichtungsgegenstände angreifen.

„DLG-geprüfte Klauenpflege- und -hygienemittel müssen also den Spagat zwischen desinfizierender Wirkung und gleichzeitiger Tier- und Materialschonung schaffen“, fasst der im DLG-Testzentrum für die Betriebsmittelprüfungen zuständige Projektleiter Dr. Michael Eise mögliche Zielkonflikte beim Einsatz dieser Produkte zusammen und ergänzt abschließend: „Klauenpflege- und -hygienemittel mit DLG-Qualitätssiegel stehen genau dieses Optimum schonender Wirksamkeit und heben sich so aus der Masse der Produkte im Markt heraus!“

Welche Betriebsmittel ein DLG-Qualitätssiegel führen, lesen Sie hier bei der DLG

Mehr zu dem Thema

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.