Personal

Manfred Graff neuer stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender von Arla

Der Aufsichtsrat der europäischen Molkereigenossenschaft Arla Foods hat Manfred Graff, Landwirt aus Simmerath in NRW, zum neuen stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden ernannt.

Manfred Graff wird die Position als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender nach der Sitzung der Vertreterversammlung am 27. Oktober übernehmen, erklärt die Molkerei in einer Pressmitteilung. Er tritt die Nachfolge der Schwedin Heléne Gunnarson an, die ihre Position im Aufsichtsrat abgibt, um sich verstärkt ihrem Betrieb und ihrer Familie zu widmen.

Arla-Mitglied seit der ersten Stunde

Der 62-Jährige bewirtschaftet in Simmerath in Nordrhein-Westfalen einen konventionellen Milchviehbetrieb mit 230 Kühen. 1986 wurde er Mitglied der damaligen Molkereigenossenschaft MUH (Milch-Union Hocheifel), die 2012 mit Arla fusionierte. Bei MUH wurde er 1998 gewählter Vertreter und 2006 zum Vorsitzenden der MUH gewählt. Seit 2012 sitzt er im Aufsichtsrat von Arla Foods und ist seit diesem Zeitpunkt auch Vorsitzender des zentraleuropäischen Area Councils (Gebietsrat).

Zum ersten Mal in der Geschichte von Arla ist ein Aufsichtsrats-Mitglied aus der Arla Region Zentraleuropa (Deutschland, Belgien, Niederlande und Luxemburg) Teil des Vorsitzes, heißt es weiter.


Mehr zu dem Thema